Seiten

Freitag, 10. Februar 2017

Gewinnspiel Zombiezone Germany "Letzter Plan"

Gewinne! Gewinne! Gewinne!

Die Zombies sind los und sie haben euch was mitgebracht!



Zu gewinnen gibt es ein Zombiepaket bestehend aus einem signierten Exemplar von meiner Zombie-Novelle "Letzter Plan" erschienen im Amrûn Verlag, sowie einer Kette mit "Blutprobe" und einer Autogrammkarte.



Was ihr dafür tun müsst?

Verratet mir, was ihr als erstes machen würdet, wenn plötzlich der Zombievirus in Deutschland ausbrechen würde. Habt ihr auch einen letzten Plan?
Bitte hinterlasst auch direkt eure Emailadresse, damit ich euch im Gewinnfall direkt benachrichtigen kann.

Eine weiteres Exemplar gibt es auf meiner Autorenseite auf Facebook.


Kleingedrucktes: 
  • Dies ist ein privat organisiertes Gewinnspiel.
  • Teilnahme vom 10.02.2017 bis zum 19.02.2017. Der Gewinner wird am 21.02.2017 bekannt gegeben. 
  • Ihr seid über 18 Jahre alt oder habt die Zustimmung eurer Eltern.
  • Alle gesammelten Daten werden nur für das Gewinnspiel genutzt und danach vernichtet. 
  • Bei Verlust des Pakets durch die Post, ist leider kein Ersatz möglich.
  • Wenn ein Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen auf seine Gewinnbenachrichtigung reagiert, verfällt sein Anspruch auf den gewonnenen Preis. 
Allen Teilnehmern viel Erfolg!

Eure Jenny

Kommentare:

  1. Einen richtigen Plan hab ich nicht, aber ich denk mit meinem Freund plündern gehen ist eine gute Idee für den Anfang. Erst das Waffengeschäft in der Stadt und dann der Supermarkt. Wäre natürlich schon schön, wenn ich doch besser im Bogenschießen wäre, aber ich treffe zumindest unbewegte Ziele... Hoffentlich sind es Schlurfi-Zombies! Wenn es so Raserei-28-Days-Later mäßige sind trau ich mich wahrscheinlich nicht vor die Tür.

    AntwortenLöschen
  2. Naja eine Plan hab ich noch nicht. Aber verschanzen und Essen und Waffen besorgen. Dann andere überlebende suchen und eine Gemeinschaft gründen. Arzneimittel suchen. Und überleben

    AntwortenLöschen
  3. Feige verpissen klingt nach einem guten Plan. Nach England zu Beispiel. Da heißt es dann hoffen, dass die Seuche auf den eurasischen Kontinent beschränkt bleibt.

    AntwortenLöschen

  4. Ich bin begeistert <3 Die Blutprobenkette ist ja mal mega :D Was ich machen würde? Ich kenne jeden Teil von Walking Dead und World war z hab ich auch gesehen, i am legend sowieso :D Ich würde aus allen die besten Tipps nehmen und kämpfen :) Hüpfe gerne in den Lostopf und hoffe die Glücksfee findet mich. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich gewinne. Und vielen Dank für diese wunderbare Verlosung. Bei Facebook folge ich dir unter Tanja Hammerschmidt und ja meine Daumen sind gedrückt :)
    lg rockstar84@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Erstmal ab ins Waffengeschäft und gut ausrüsten. Dann in ein Lebensmittel Geschäft und gut absichern. Am besten in einer kleinen Gruppe zusammen sein.
    Christinarndt02@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt ;)

    Ich drücke allen die Daumen!

    Ich würde übrigens erstmal Lebensmittel horten, meine Wohnung zombiesicher machen und mir Waffen besorgen xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  7. Da wir große "The Walking Dead" Fans sind bzw. Zombiefilme, Zombiekram, Apokalypse, Endzeit etc. total spannend finden, haben wir uns da schon ganz viele Gedanken gemacht. Wie wir uns gut Abschotten könnten, wäre nicht so das Problem. Eher das Authark sein. Eine richtige Lösung haben wir noch nicht.

    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen

    LG Anna Eelysium (fortuna-antias at web.de)

    AntwortenLöschen
  8. Hey :)
    Danke für das schöne Gewinnspiel. Ich würde da sehr gern mitmachen und mein Glück versuchen. Folgen tue ich dir auf Facebook.
    Ich bin wirklich ein großer Fan von "The Walking Dead" und würde mich sehr darüber freuen. Natürlich habe ich mir da schon Gedanken gemacht, was ich bei sowas machen würde.
    Mein Plan ist, dass wir uns in einer kleinen und übersichtlichen Gruppe zusammenfinden und uns, bewaffnet, in einen Lebensmittelgeschäft, wie ein Kaufhaus einschließen und hoffen, dass uns keiner findet.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Zufall diese Frage :D Neulich stand ich an der Bushaltestelle, auf dem Weg zur Arbeit. Dabei dachte ich genau über diese Situation nach (meine Gedankengänge sind manchmal skurril^^)...

    Wenn also genau in diesem Moment der Virus so langsam ausbrechen würde, wäre ich zuerst in die Schule nebenan und hätte meine Tochter abgeholt, solange das Virus noch nicht alle infiziert hat, wären wir als nächstes in den nahegelegenen Rossmann, um Katzenfuttervorrat sowie alles Essbare und Wasser was wir tragen könnten, zu besorgen. Je nach Lage der Situation ohne zu zahlen. Dann einfach gerade durch und sofort nach Hause. In der Hoffnung dass sich die Situation regelt...zB durch die Bundeswehr usw^^

    Ja... Über sowas mache ich mir tatsächlich Gedanken :)

    Deinen FB Post habe ich noch auf meiner Seite "Alles was Horror macht" geteilt.

    LG Eva

    BookLover85@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Teilen! Ich geh mal direkt auf deiner Seite stöbern :)

      Löschen
  10. Hallo,

    ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich dann machen würde... ich wäre zunächst einmal wahrscheinlich sehr panisch und würde dann versuchen mich mit anderen zusammenzuschließen...

    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde mich mit meiner Freundin in unserer Wohnung verbarrikadieren. Da wir im 1. OG wohnen, brauchen wir nur die Wohnungstür zu sichern. Die Vorräte reichen ungefähr für eine Woche. Über den Balkon können wir die Wohnung verlassen, um die Vorräte aufzufüllen. Als Waffen nutzen wir alles was mein Werkzeugkasten hergibt. :-)

    Gruß,

    Adrian

    akkadier@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen du Liebe
    Na das ist ja mal ein tolles Gewinnspiel mit einer super Frage!
    Als sehr großer The walking Dead (und andere Zombie Apokalypsen-Filmen) Fan, habe auch natürlich ich einen Plan wenn es dann soweit ist ;)

    Wir würden uns hier erstmal solange verbarrikadieren bis uns die Vorräte ausgehen. Das sollten so locker 2 Wochen sein. Dann würden wir in der umliegende Gegend plündern gehen und den Zombies so gut es eben geht aus dem Weg gehen. Möglichst unauffällig.

    Wenn das Virus nur auf Deutschland beschränkt wäre, würde ich auch zusehen das ich Land gewinne. Aber erst nachdem sich alles ein paar Tage lang beruhigt hat und die ganzen Bekloppten schon als Snack geendet sind ;)

    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. huhu
    gute frage,,, was würde ich machen? ich ergauner mir irgendwie ein kreuzfahrtschiff, plünder vorher noch einen real markt und verweile mit meinem freund auf dem meer- okay unrealistisch :D
    dann eher variante 2: ich suche mir auch eine Truppe wie bei the walking dead und wir errichten uns eine eigene kleine Stadt
    stephanie_adler@gmx.net

    liebe grüße
    stephi und timo

    AntwortenLöschen
  14. So viele Vorräte und Waffen ( Sperre, Pfeile, Messer usw.) wie möglich horten und dann erst mal verbarrikadieren bis die Horde vorbeigezogen ist.Und als allerallerletzten Plan, eine Waffe mit genügend Kugeln für die die ich liebe und den Mut sie auch einzusetzen.

    floundmiez@gmx.de

    AntwortenLöschen
  15. Würde direkt mich mit meinen Nachbarn zusammen tun und die Tür von vom Haus mit HolzBalken verkleiden. Man hat ja immer was im Keller. Abwarten was in den Nachrichten erscheint und am nächsten Tag ins Auto setzen und sämtliche Lebensmittel einpacken was man hat. Würde so schnell wie möglich aus der stadt raus und in höheres Gebiet gehen... LG
    .. marias1704@yahoo.de

    AntwortenLöschen