Seiten

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Lektüreliste Oktober - Wo kommen die denn alle her?


Huch, wo kommen die denn alle her?
Wer mein Unpacking-Video gesehen hat, weiß, dass ein paar Reziexemplare eingezogen sind und denen geht es nun an den Kragen!
Aber zuerst einen kleinen Rückblick auf September. Der Monat war ja nicht so berauschend und das obwohl ich eine Woche Urlaub hatte. Doch in einer Woche kommt man ja irgendwie zu nichs. Erst recht nicht, wenn man noch ein paar Termine hat.  
Ich habe diesen Monat gerade mal 3 1/2 Bücher gelesen. Beendet habe ich die Nachtsonne-Trilogie von Laura Newman. Die Rezension zum zweiten Buch "Der Weg des Widerstands" ist schon online. Die zum dritten fehlt noch. Außerdem habe ich "Jenseits des Schattentores" beendet. Auch dazu bekommt ihr morgen die Rezi und eine Überraschung. 



Diesen Monat startete meine Aktion "Indie des Monats" mit der wundervollen Romana Grimm. Schaut doch mal vorbei und lasst mir vielleicht noch ein paar Indie-Tipps da. Oder macht diesen Monat mit. Wieder am 15. stelle ich euch einen schaurig schönen Autor vor. 
Außerdem gab es ein Unboxing-Video von meiner Rebuy-Bestellung. Dazu gab es viel positives Feedback und deswegen müsst ihr in naher Zukunft wohl öfter Videos von mir ertragen. Ich habe mir extra von einem guten Freund eine anständige Kamera geliehen, damit ihr nicht mehr unter der grausamen Qualität leiden müsst. Samstag gibt es dann mein Videostatement zu "Maze Runner II".


Futter gab es wieder für die Kasse. Aktuell sind 55€ drin und die setzen sich so zusammen:
- 31 gelesene Bücher á 1€
- 7 nicht gelesene Bücher von der Lektüreliste á 2€
- 2 Bücher trotz Buchkaufverbot gekauft á 5€
 

Ich hatte mir am Anfang des Jahres vorgenommen 30 in diesem Jahr zu lesen. Das habe ich dann ja nun geschafft und noch 3 Monate vor mir. Wuhuuu! Hoffentlich schaffe ich noch ein paar.

Tatsächlich ist der Oktober ziemlich voll mit Ideen! Ich freu mich schon drauf, das alles mit euch teilen zu können. Diesen Monat werden die Geister 3 Jahre alt und außerdem ist Halloween. Wenn das nicht ein Grund zum feiern ist, dann weiß ich auch nicht!
Und natürlich wird es dieses Jahr im Dezember wieder einen Geistertürchen-Kalender geben. Näheres dazu folgt bald, damit die Vorbereitungen früh genug starten können. Bin jetzt schon wieder sehr gespannt, wer alles in der Villa einzieht - alte Bekannte und neue Gäste!

Diesen Monat sind folgende Bücher auf meiner To-Do-Liste:

Klick zu Amazon!
"Unrein" von Andreas Acker

Die Stadt Kentosians ist ein Moloch aus Erpressung, Raub, Vergewaltigung und Mord. Doch selbst in dieser von Verbrechen so abgestumpften Umgebung erregt die brutale Mordserie an jungen Frauen die Gemüter. Ausgangssperren werden verhängt, Gardepatrouillen verdoppelt. Trotzdem werden immer mehr Frauenleichen mit ausgeweidetem Rumpf aufgefunden.
Berzerk Momentum interessiert das alles nicht. Der ehemalige Kommandant der Garde hat seit dem Tod seines Bruders, für den er die Schuld trägt, genug mit sich selbst zu tun. Er füllt seine Tage mit Gelegenheitsarbeiten und seine Nächte mit billigem Alkohol, bemüht, den Geistern der Vergangenheit zu entkommen oder sie zumindest für eine Weile zum Schweigen zu bringen.
Erst als seine Schwägerin unter den Opfern ist, ruft er seine letzten Freunde zusammen und begibt sich auf die Suche nach dem Mörder, nicht ahnend, dass dieser schon längst sämtliche Menschlichkeit hinter sich gelassen hat. Um den Täter zu finden, muss Berzerk sich bis an die Pforte der Hölle begeben - und in seine Vergangenheit ...

Dieses Buch habe ich bereits angefange und möchte ich als erstes beenden, bevor ich mich auf die anderen Stürze. Bisher ist noch nicht so viel passiert. Aber der Stil ist sehr interessant.

Klick zum Verlag!

 "Der verschollene Prinz" von C.S. Pacat

Ein geheimnisvolles Reich, eine tückische Intrige und zwei Helden, zwischen denen die Luft brennt
Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: Seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder an Laurents Seite zu kämpfen und das Geheimnis um dessen eiskaltes Herz zu lösen ...

Ich fand die Schlichtheit des Covers so anziehend und außerdem klingt es nach einer tollen Fantasy-Geschichte. Schauen wir mal, wie es ist.

Klick zum Verlag!
"Die Chroniken der Fae - Aus Papier und Asche" von Ruth Frances Long

Izzy traut ihren Augen kaum, als sie mitten in Dublin einen Engel sieht. Oder ist es bloß ein Graffiti? Als sie ein Foto machen will, wird ihr prompt das Handy gestohlen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, denn auf der Jagd nach dem Dieb stolpert sie in eine völlig andere Welt – ins Schattenreich Dubh Linn, wo die Fae über die Menschen wachen und ganz eigene Pläne mit ihnen verfolgen. Besonders mit Izzy: Nach ihrer unfreiwilligen Entdeckung liegt ihr Leben in der Hand des Fae-Kriegers Jinx. Doch auch Jinx entdeckt durch Izzy eine neue Welt – und plötzlich befinden sich die beiden in einem atemberaubenden Wettlauf zwischen den Fronten … 

Das klingt nach einem erfrischenden Jugendroman, auf den ich echt gespannt bin. Zwischendurch ist so was lockeres immer sehr angenehm und viele Jugendromane von cbt konnten mich in letzter Zeit überzeugen.

Klick zum Verlag!      
"Die Mechanik des Herzens" von Mathias Malzieu

Edinburgh, 1874. Die Alten fragen sich, ob dies die kälteste Nacht sei, die die Welt je erlebt hat. In dieser eisigen Finsternis wird Jack geboren – mit einem Herz, das einfach nicht schlagen will. Die alte Hebamme Dr. Madeleine setzt ihm ein mechanisches Herz in Form einer Kuckucksuhr ein. Um zu überleben, muss Jack fortan jeden Tag aufgezogen werden und heftige Emotion vermeiden. Vor allem darf er sich aber niemals, absolut niemals verlieben. Doch dann trifft Jack die bezaubernde Tänzerin Miss Acacia …

Um diesen Schriftsteller schleiche ich schon ganz lange herum. Das Büchlein hat noch nicht mal 200 Seiten und ich hoffe auf eine Geschichte fürs Herz mit einem Hauch Tim Burton.

Mein Dank geht an die Verlage der Random House Gruppe für die Bereitstellung der Reziexemplare.

Kennt ihr eines der Bücher? 
Mit welchem sollte ich eurer Meinung nach beginnen?
Was wollt ihr im Oktober lesen?

Liebe Grüße!
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Den ersten Band von Nachtsonne hab ich schon eine Weile auf dem Reader, da muss er auch wohl leider noch etwas ausharren ^^ Aber ich bin schon sehr gespannt, bisher hab ich eigentlich nur gutes darüber gehört.

    Und WOW, der 3. Bloggeburtstag ?! Das muss wirklich gefeiert werden! xD Ich gratulier dir dann, wenn es soweit ist :D

    Von deinen geplanten Büchern kenne ich nur "Die Mechanik des Herzens", das war mal wieder so ein Coverkauf *g* Der Schreibstil ist wirklich was besonderes, trotzdem bin ich einfach nicht reingekommen und hab das Buch dann auch abgebrochen :/ Aber es schwärmen so viele von seinen Büchern, ich bin mir sicher, dass es dir gefallen wird!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies endlich Nachtsonne! ^^

      Ja, 3 Jahre... wahnsinn... kommt mir gar nicht so lange vor. Habe mir was feines ausgedacht ^^

      Löschen
  2. Fae! Wie lange hab ich den Begriff nicht mehr gehört! Junge junge!
    Da werden direkt Erinnungen an die Jugend wieder wach :D

    Die Mechanik des Herzens ist so ein schönes Cover!
    Glaub da kannst mich wirklich von überzeugen es mir auch mal zu holen *__*

    AntwortenLöschen