Seiten

Dienstag, 15. September 2015

Indie des Monats - "Wie ich auszog Zigaretten zu holen..." von Romana Grimm


Immer wieder höre ich von Bloggern und Bücherwürmern "Ich lese keine Indie-Romane. Seit dem jeder veröffentlichen kann, ist da zu viel Müll bei."
Das ist schade und an dieser Einstellung müssen wir dringend etwas tun! Genau deswegen möchte ich einmal im Monat ausführlich einen Indie oder eines seiner Bücher vorstellen und empfehlen. Denn zwischen dem ganzen Müll gibt es wundervolle Perlen, die es wert sind, gelesen zu werden.

Ich möchte immer am 15. eines Monats einen Indie oder einen Indie-Roman vorstellen, damit dieser mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Heute starten wir mit einem ganz besonderen Schätzchen, dass mich vor knapp 2 Jahren sehr begeistert hat.

Klick zu Amazon!
"Wie ich auszog Zigaretten zu holen und als Retter der Welt zurückkam" von Romana Grimm

So hat sich der Krimiautor Thomas Pohl den „Morgen danach“ ganz bestimmt nicht vorgestellt. Auf der Flucht vor seiner Eroberung und auf der Suche nach dem Nikotinkick gerät er wegen einer Schachtel Zigaretten unversehens in ein halsbrecherisches Abenteuer. Weil er statt Tabak beinahe die hochbrisanten - und vor allem kriminellen - Informationen einer Liechtensteiner Bankerfamilie raucht, hat er prompt einen Auftragskiller am Hals, der das brisante Material unbedingt wiederhaben will und dabei weder vor Gewalt noch Entführung zurückschreckt. Thomas erlebt den miesesten Tag seines Lebens und der eklatante Mangel an Gelegenheiten für eine Zigarettenpause ist dabei noch sein geringstes Problem ...  

Dieses Buch begeisterte nicht nur mich, sondern auch meine beiden damaligen Mitgeister Buchbändiger und engelchen.

Buchbändiger vergab 4 Sterne.
Das engelchen vergab 5 Sterne.
Und ich vergab auch 5 Sterne.  

Es ist ein kurzweiliger, actiongeladener Roman mit einem genialen Humor. Thomas Pohl muss man einfach mögen und seine rasante Verfolgungsjagd hat mich wirklich sehr gut unterhalten. Wer auf bissigen Humor steht und temporeiche Geschichten mag, wird an diesem Roman seine Freude haben. Mit seinen 182 Seiten liest er sich zwar viel zu schnell, aber mit einem Preis von gerade mal knapp 7€ ist das mehr als in Ordnung.

Wer mehr über die Autorin Romana Grimm erfahren möchte, sollte sich das Geisterstundeninterview anschauen, das ich damals mit ihr führen konnte.

Die Aktion darf sehr gerne als Mitmach-Aktion verstanden werden.
Also wenn ihr auch gerne Indies lest und ein paar gute Bücher empfehlen könnt, dann macht mit! Klaut euch einfach den Header, postet am 15. eines Monats euren Artikel zu dem Indie und teilt mir den Link unter meinem Beitrag mit.
Oder kennt ihr vielleicht ein paar tolle Indieromane, die ich mir unbedingt mal ansehen sollte? Dann raus mit euren Empfehlungen! Ich schaue sie mir gerne an.
Seid ihr vielleicht Indie-Autor und denkt, euer Buch würde super in mein Beuteschema passen, dann meldet euch doch einfach - vorausgesetzt ihr scheut keine ehrliche Kritik. Ich würde mich wirklich freuen.


Außerdem wollte ich jeden Monat einen Indieroman kaufen. Diesen Monat fiel meine Wahl auf "Promise - Die Bärentöterin" von Maya Shepherd.

Jetzt seid ihr dran!
Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo,
    Du sprichst mir aus der Seele. Es gibt wirklich tolle Indie Romane. Ich war in den letzten Monaten quasi im Indie Rausch. :-) Zwei Bücher möchte ich dir ans Herz legen. "Kernstsub" von Marie Graßhoff, wenn du Dystopien magst und "Planet Germania" von Artur Rosenstern, wenn du die leisen Töne magst. Maya Shephard ist genial, ich habe ihre Radioactive-Reihe verschlungen. Deine Aktion ist toll. Indie Autoren verdienen viel mehr Aufmerksamkeit.

    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich "Kernstaub" :-)

      Löschen
    2. Danke für die lieben Worte und die Tipps. Von Kernstaub habe ich schon viel gehört. Steht auf jeden Fall auf meiner To-Read-Liste.
      Wenn du so gerne Indies liest, dann mach doch direkt mit und stell einen Indie des Monats vor :) Ich würde mich freuen.
      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Danke schön! Diesen Monat schaffe ich es leider nicht mehr, aber im Oktober bin ich auf jeden Fall dabei. Es steht auch schon in meinem Kalender. :-)

      LG
      loralee

      Löschen
  2. Hallo :)
    ein interessant klingedes Buch! Steht jetzt auf meiner Wunschliste! :D
    "Kernstaub" liegt auch noch auf meinem SuB und ich hoffe ich schaffe es bald das Buch zu lesen!
    Hier ist mein Beitrag für heute!
    Die Aktion ist so toll und ich hoffe das sich viele Teilnehmer finden!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hi Mendea!

    Das klingt tatsächlich nach einem interessanten Buch. Schon der Titel gefällt mir.

    LG,
    André

    PS: Wenn es nicht um im letzten Monat gelesene Indies geht, sondern einfach nur um empfehlenswerte, da schreibe ich heute Abend oder morgen auch noch einen kleinen Beitrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, es geht nicht darum, dass man den Indie im letzten / aktuellen Monat gelesen haben muss. Man erklärt ihn einfach zum Indie des Monats und will noch mal auf ihn aufmerksam machen.
      Würde mich freuen, wenn du mitmachst ;)

      Löschen
  4. Hey Mendea :)
    Tolle Aktion! Aber dein Anfang hat mich jetzt irgendwie geschockt... "Ich lese keine Indie-Romane. Seit dem jeder veröffentlichen kann, ist da zu viel Müll bei." ??? Wer sagt denn bitte sowas?
    Gut ich war auch mal ein ziemlicher Indie-Muffel, aber nicht weil ich Angst vor "Müll" hatte, sondern weil ich mir einfach unsicher war. Aber sind wir doch mal ehrlich, bei einem richtig großen Verlag, kann ein Buch auch "Müll" sein... sowas kommt vor.
    Ich persönlich bin froh, dass ich meine "Angst ... *lacht* ... vor Indies überwunden habe. Mir würden sooooo viele tolle Bücher durch die Lappen gehen. Natürlich ist nicht alles immer top, aber bisher kann ich mich nicht beklagen. :)

    So jetzt mal zu dem angegebenen Buch. (Bevor ich mich noch verquatsche und einen Roman schreibe!^^) Das Buch kenne ich nicht. Ich muss zugeben vom Klappentext und auch vom Cover spricht es mich grade nicht soooo an. :D Aber es klingt interessant. Werde es mir mal genauer ansehen. :) Vielen Dank für den Tipp.

    Wünsch dir viel Spaß mit der Bärentöterin. :) Einen schönen Dienstag!


    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen