Seiten

Dienstag, 25. August 2015

Gemeinsam Lesen #WennDerSommerStirbt




Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

Klick zum Verlag!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Wenn der Sommer stirbt" von C.L. Wilson, S. 9

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Warme Sonnenstrahlen fielen Chamsin ins Gesicht und weckten das vertraute, belebende Kribbeln von Magie in ihren Adern."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Da ich gestern erst den ersten Teil "Der Winter erwacht" beendet habe, starte ich heute mit dem zweiten Band "Wenn der Sommer stirbt". Ich hatte ja wirklich Angst, dass der Roman ein flacher, von Erotik triefender Groschenroman wird, nachdem ich das Originalcover gesehen habe. (Hatte ich euch im Post von letzter Woche gezeigt.) Zum Glück hält es sich aber in Grenzen. Seit der Hälfte des Buches schwingt recht viel Erotik mit. Das beschränkt sich aber zum Glück nur auf die beiden Protas und fügt sich gut in die Story ein. Die eigentliche Story ist ziemlich gut. Eine Prinzessin, die als Kriegsbeute an den verfeindeten König verheiratet wird und lernen muss, mit ihm zu leben und vielleicht sogar, ihn zu lieben. Es ist eine Story, wo es um Rache, Vertrauen, Verlust, Leidenschaft, aber auch Intrigen geht. Es ist vielleicht keine Neuentdeckung des Rads, aber ich finde, es lässt sich gut lesen und da hier der Fokus noch auf der Story und nicht der Erotik liegt, lässt es sich auch ertragen. Ich bin gespannt, wie es im zweiten Teil mit Chamsin und Wynther weiter geht.

4. Wenn ihr das letzte Buch was ihr gelesen habt umschreiben könntet, was würdet ihr ändern? 

Das wäre dann ja auch "Der Winter erwacht" Hm, nicht viel. Ich glaube, ich würde die Erotikszenen etwas zusammenkürzen, da ich das nicht so ausschweifend beschrieben haben muss. Und ich glaube, ich würde die Magie etwas mehr herausheben. Aber an sich war es das schon. Der Stil ist echt schön und die Handlung zwar nicht so aufregend, aber auch nicht langatmig.

Wie ist das bei euch? Würdet ihr was bei eurem letzten Buch verändern?

Noch schnell etwas Werbung: Bei mir kann man noch ein Exemplar von "Das Eherne Buch" plus Lesebändchen gewinnen. Schaut doch mal schnell vorbei und macht mit!

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Der Winter erwacht habe ich noch auf der Wuli, aber die Priorität ist jetzt nicht so unglaublich hoch. Hat vermutlich mit dem Originalcover zu tun. ^^"
    Wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    das Cover zu deinem aktuellen Buch ist sooooo hübsch *.*
    Ich kannte die Reihe bis eben gar nicht. Aber sie klingt sehr gut und ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen ;)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau dir nicht das Originalcover an. Das schreit nach Schundroman :D

      Löschen
  3. Hey :)
    Die Bücher habe ich zum ersten Mal in deinem Neuzugängepost gesehen und mich sofort darin verliebt. Allerdings hätte ich mir darunter etwas ganz anderes vorgestellt und nachdem ich jetzt, neugierig wie ich bin, nach deinem letzten Post suchen musste, bin ich mir nicht mehr ganz so sicher, ob ich es tatsächlich noch lesen will :D Aber im Hinterkopf behalt ich es auf jeden Fall mal :)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst ja einfach auf meine erste Rezi warten. Vielleicht verschafft dir das Klarheit ;)

      Löschen
    2. Werde ich mal machen ;) Wobei es mir wirklich nicht schaden würde, die WuLi zu kürzen :D

      Löschen
  4. Huhu :)

    Hmmm... ich finde die Grundstory auch sehr interessant, aber mich schreckt die erotische Nuance doch ziemlich ab. Na ja, mal sehen. Vielleicht überwinde ich die Zweifel ja eines schönen Tages. :D

    Mein letztes Buch war "Ewig" von Schilddorfer & Weiss - da es mir eher schlecht als recht gefallen hat, würde ich das gesamte Werk umschreiben, samt Genre-Wechsel. Die Idee fand ich spannend, aber ich war einfach der Meinung, dass die Autoren den falschen Ansatz gewählt haben.

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Hey Mendea,

    ui, ich erinnere mich daran, dass du Band 1 gelesen hast und das du da das Original-Cover gezeigt hast - was mich auch geschockt hatte. Weiterhin klingt deine Beschreibung aber echt gut und ich behalte die Bücher auf der Wunschliste. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Hi!

    Mädchenkram? So ein öses Wort würde ich niemals in den Mund nehmen. Ich doch super, wenn es dir gefällt.

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube einfach, dass sich prozentual eher weniger Männer für das Buch interessieren würden ;)

      Löschen