Seiten

Dienstag, 14. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #BlinkOfTime




Eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

Klick zum Verlag!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Blink of Time" von Rainer Wekwerth, S. 76


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Sie lief zur Doppelgarage, die sperrangelweit offen stand."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch habe ich bei der lieben Shou von Born from the Sky gewonnen. Der Klappentext klang echt spannend. Bisher kenne ich nichts von dem Autor, wobei seine Labyrinth-Trilogie ja großartig sein soll. Mal schauen, vielleicht rutscht die ja nach dem Buch auf meine WuLi.
Die ersten 60 Seiten ist noch nicht viel passiert, außer Highschool-Teenage-Drama, aber jetzt hat die Story eine überraschende Wendung genommen und nimmt Fahrt auf. Ich bin echt gespannt, wie es weiter geht und müsste recht rasch durch sein, da es sich schnell lesen lässt und gerade mal 310 Seiten hat.
Kennt ihr das Buch? Verratet mir doch, wie ihr es fandet!

4. Hast du schon Mal ein Buch gelesen, das du eigentlich nie lesen wolltest (nicht dein Genre, Klappentext spricht dich nicht an), es dann aber doch getan hast, weil "jeder" so begeistert von diesem Buch war?

Zum ersten "Twilight", zum zweiten "Shades of Grey". Bei der Bis(s)-Reihe habe ich mich lange geweigert, sie zu lesen, bis eine Freundin mir den ersten Teil schenkte. Nach dem er ein halbes Jahr im Regal lag, habe ich ihn gelesen und innerhalt 24 Stunden verschlungen. Teil 2 und 3 folgten eben so rasch. Teil 4 habe ich bis heute nicht gelesen und werde ich auch nicht tun. Der ist mir dann doch zu dick aufgesetzt mit Hochzeit, Kind und Verwandlung. Die Bücher werden für mich nie zur Weltliteratur gehören, aber ich fand sie ganz niedlich und als nette Unterhaltung.
SoG hingegen war einfach nur grausam. Ich kann bis heute nicht den Hype um diese Reihe verstehen. Generell mag ich einfach keine Erotikromane. Ich habe das jetzt schon bei 3 oder 4 Büchern aus dem Genre getestet und jedes Mal fand ich sie grauenhaft. Wobei ich nichts gegen Erotik habe, aber sie darf halt nicht so platt und alles einnehmend sein, sondern muss sich in den Plott einschmiegen. Markus Heitz kann das ganz gut. Auch Katja Piel beherrscht das in ihren Büchern sehr gut.

Wie ist das bei euch? Habt ihr euch schon mal zu nem Buch überreden lassen?


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Von dem Autor kenne ich auch noch nichts, aber die Labyrinth Reihe wartet schon lange auf meiner Wunschliste :)

    Also durch einen Hype lasse ich mich eigentlich nicht überreden, vor allem nicht, wenn mir der Inhalt nicht zusagt - da kann die Begeisterung noch so groß sein, wie z. B. bei Selection. Jeder schwärmt davon, aber für mich ist die Geschichte einfach nichts oder auch die After Reihe. Da lass ich die Finger von :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der After Reihe lasse ich auch direkt die Finger. Selection habe ich als Hörbücher. Das ist sooooooo schön :) Für Autofahrten sehr kurzweilig und ganz niedlich ^^

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    dein Buch habe ich schon öfter gesehen. Vielleicht hole ich es mir doch noch mal. Der Hype packt mich auch manchmal, zB die Biss-Reihe gar nicht mein Ding. Bei SoG bin ich zum Glück hart geblieben und fühle mich in dieser Entscheidung immer wieder bestätigt.
    LG
    loralee

    AntwortenLöschen
  3. "Shades of Grey" liest man ja heute überall haha. Auch ich hab es mal gelesen, um mitreden zu können und werde nichts mehr aus diesem Genre lesen. Pfft, weg damit. :D

    AntwortenLöschen
  4. Ahahah zu geil, ich hab auch über SOG in meinem Beitrag gewettert ^^

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und finde ihn ganz großartig! Also werde ich mich hier mal als Leserin einnisten :)

    Von deinem Buch habe ich noch nichts gehört, aber es klingt auf jeden Fall spannend! Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß damit! :)

    Die "Biss"-Reihe gibt es ja auch noch, da hatte ich überhaupt nicht dran gedacht. Aber mit SoG hast du vollkommen Recht, bei dieser schrecklichen "After"-Reihe ist das mit dieser platten Erotik ja das selbe. Es ist auch irgendwie seltsam, dass diese Erotischen Romane nach SoG auch plötzlich so wie Pilze aus dem Boden schießen und dann auch noch so gehypet sind.

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!
    Jacky ♥
    Düstertraum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Wort :)
      Den Hype um "After" versteh ich auch nicht. Man muss ja zum Glück nicht jeden Trend mitmachen!
      Liebe Grüße!

      P.S.: Schau mich gleich mal bei dir auf dem Blig um :)

      Löschen
  6. Huhu :)

    Deine aktuelle Lektüre habe ich jetzt schon auf mehreren Blogs gesehen, aber ich habe mir fest vorgenommen, den Autor zuerst mit "Damian - Die Stadt der Gefallenen Engel" anzutesten, das ich bereits im Regal stehen habe. Gefällt mir dieses Buch, will ich die Fortsetzung lesen und danach dann vermutlich die Labyrinth-Reihe. Bis es zu "Blink of Time" kommt, muss mir Herr Wekwerth also erst beweisen, dass er gut schreibt. :D

    "Twilight" habe ich nicht wegen des Hypes gelesen, sondern weil es mir von meinem Exfreund empfohlen wurde. "Shades of Grey" werde ich niemals lesen, weil es einfach nicht mein Genre ist und mir nicht gefällt, wie es vermarktet wurde. So sehr es mich einerseits freut, dass durch dieses Buch (bzw. diese Reihe) auch Leute gelesen haben, die sonst nie zu einem Buch greifen, ärgert es mich andererseits zutiefst, dass es immer solcher (meiner Meinung nach) Schund sein muss, von dem sich die Menschen mitreißen lassen, während wirklich gute Bücher in der Versenkung verschwinden. Nicht wissen, dass "Faust" von Goethe geschrieben wurde, aber Hauptsache, man hat SoG gelesen. -.-
    Mir selbst ist es erst dreimal passiert, dass ich mich von einem Hype habe verführen lassen: bei der Legend-Trilogie von Marie Lu, bei der Reihe "The Mortal Instruments" (Chroniken der Unterwelt) von Cassandra Clare und insgesamt bei allen Büchern von Stephen King. Bei Marie Lu und King war ich am Ende froh, dass ich nachgegeben habe, doch "The Mortal Instruments" verdienen den Hype meines Erachtens nach nicht. Ich bereue es nicht, es versucht zu haben, doch es ist eindeutig nicht die richtige Lektüre für mich. Ich habe sie nach dem zweiten Band abgebrochen.

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chroniken der Unterwelt habe ich teilweise nachgegeben. Der erste Band liegt auf dem SUB, ich kam aber noch nicht dazu ^^

      Leider greifen immer weniger (junge) Leute zum Buch. Ich habe keine Ahnung, wann das uncool wurde. Zum Glück sind in meinem Freundeskreis sehr viele Leseratten und die sind vom Genre her alle recht breit gefächert. Da macht diskutieren dann Spaß :)

      Löschen
  7. Huhu!

    Das Buch habe ich auch auf dem Radar, möchte aber erstmal die Labyrinth-Trilogie lesen! (Sobald ich ein paar andere Reihen abgeschlossen habe, also nie... Na gut, jedenfalls sehr viel später!)

    Ich werde manchmal einfach neugierig, wenn ich ein Buch überall sehe und alle loben es über den grünen Klee! Manchmal habe ich so dann doch Bücher entdeckt, die ich sonst nicht gelesen hätte, die mich dann aber positiv überrascht haben. (Manchmal war es aber auch ein totaler Reinfall.)

    Für mich waren leider sowohl "Twilight" als auch "Shades of Grey" ein solcher Reinfall...

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ^^ Das mit den Reihen verschieben kenn ich :D Geht mir so mit der Trilogie von Ursula Poznanski (schreibt man die so?).

      Löschen
  8. Hallo, :)
    die Labyrinth-Trilogie mochte ich echt gerne, deshalb steht dein aktuelles Buch auch ganz oben auf meiner Wunschliste. ;) Seine Bücher lassen sich auch echt schnell lesen. :)
    Viel Spaß noch damit. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    Blink of time möchte ich gerne auch noch lesen, weil mir die Labyrinth-Trilogie sooo gut gefallen hat. Bin schon auf deine Rezi gespannt.
    Bei Erotikbüchern habe ich gar keine Lust sie mal auszuprobieren, aber ansonsten lese ich trotzdem mal Bücher, die viele begeisterten und mich erst auf den 2. Blick ansprechen.
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    Blink of Time ist auf meiner Wunschliste, weil ich das Cover cool finde. Bisher habe ich aber auch nichts von dem Autor gelesen, aber das Labyrinth-Buch 1 ist schon auf dem SuB. :D

    Bei Frage 4 kann ich nur sagen, dass ich grundsätzlich nur Bücher lese, die mich interessieren, unabhängig von einem Hype oder nicht. Egal wie stark ein Buch gehypt wird, wenn es mich nicht interessiert, dann lese ich es nicht - egal wie begeistert alle davon sind.

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll, sich von jemand anderem begeistern zu lassen, mal über den Rand zu schauen und was neues auszuprobieren. Und selbst wenn es nicht gefallen hat, kann man am Ende ja mitreden und erklären, warum ^^

      Löschen
  11. Hallo,
    also ich hätte nie drum herum kommen können auch das letzte Buch der Biss-Reihe zu lesen. Ich hab mich damals auch lange gesträubt und dann alle Bücher mit großer Begeisterung gelesen. Hast Du denn die Filme (alle) gesehen? Die mag ich auch, wenn auch nicht so sehr wie die Bücher.
    Dein aktuelles Buch will ich unbedingt auch noch lesen, da ich vor nicht allzu langer Zeit die Labyrinth-Bücher ausgelesen habe. Sie haben mir super gefallen, wenn ich auch nicht ganz mit dem Ende zufrieden bin.
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Filme habe ich alle gesehen ^^ Wir haben mal einen Mädels-Twilight-Abend gemacht. Da gab es alle Filme, viel Sekt, Pizza und Gesichtsmasken :D

      Löschen
    2. Na da wäre ich gerne dabei gewesen! ;-)

      Löschen