Seiten

Samstag, 6. Juni 2015

Buch - "Feuer & Flut" von Victoria Scott

Klick zum Verlag!

Titel: Feuer & Flut
Autor: Victoria Scott
Reihe: Fire & Flood Series Band 1 
Genre: Urband Fantasy / Spannung
Verlag: cbt
Seiten: 448
Preis: 16,99€ (HC) / 13,99€ (eBook)
-> Amazon
Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …

Quelle: Verlagsseite
Dieses Mal war es eine reine Cover-Entscheidung! Ich habe schon von vielen gehört, das Cover sei schlicht und mache nicht viel her. Ich finde es aber in seiner Einfachheit wunderschön und mich hat es direkt neugierig gemacht.

Tella lebt mit ihren Eltern und ihrem Bruder auf dem Land mitten im Nirgendwo. Als ihr Bruder schwer krank wurde, hielten es ihre Eltern für sinnvoll, aus der Stadt zu ziehen. Abgeschottet von der Außenwelt fällt Tella die Decke auf den Kopf. Als sie plötzlich in ihrem Zimmer ein blaues Schächtelchen mit einem Ohrhörer findet, scheint endlich mal was spannendes zu passieren. Eine weibliche Stimme lädt sie ein zum Brimstone Bleed, einem gefährlichen Rennen mit einer hohen Prämie - dem Heilmittel für ihren Bruder. Ohne zu wissen, worauf sie sich einlässt, stürzt Tella sich auf die erste Aufgabe. Dabei ahnt sie gar nicht, welche Gefahren auf sie warten. Schnell muss sie lernen, wer Freund und wer Feind ist und welche Kräfte in ihrem Pandora schlummern.

Die Story schreit immer wieder "Panem!" im Kopf des Lesers. Klar, denn Parallelen sind vorhanden. Das junge Mädchen als Heldin, komische Prüfungen auf Leben und Tod, ein hoher Preis und eine kleine Liebesgeschichte.
Ich weiß nicht, ob Panem die Autorin inspirierte oder beeinflusste, aber wenn, dann ist es nicht schlimm. Mit Brimstone Bleed hat Victoria Scott ihre eigene Welt geschaffen und mit Tella ihre eigene Heldin, die ganz anders ist als Katniss.
Nachdem ich das Buch gelesen hatte, musste ich sogar auch an "Mazerunner" denken und da ich diese Bücher gut fand, zählt auch "Feuer & Flut" in mein Beuteschema. Es hat ganz klar etwas dystopisches, wobei nie gesagt wird, wann es spielt und wahrscheinlich eher in die aktuelle Zeit gehört. 
Mich hatte der Plott schnell überzeugt. Man ist rasch drin und stürzt sich relativ schnell schon mit Tella ins Abenteuer. Das Tempo bleibt hoch und Längen haben gar keine Chance. Dabei wechseln sich Passagen, in denen man mehr über die Charaktere lernt und Action gut ab. Man hat einige Wandel und Entwicklungen drin, die es wirklich unmöglich machen, das Buch aus der Hand zu legen.

Der einzige Haken an dem Buch ist die anfängliche Tella. Sie ist eine Tussi! Und sie nervt. Da fragt man sich am Anfang echt, wie einem so ein Mädel sympathisch werden soll. Haltet durch! Sie wird es, versprochen! Das tussihafte schwächt ab und ist irgendwann nur noch ein Runnig Gag, der so mitläuft. Das wiederum macht sie irgendwie sehr sympathisch. Den wer kennt das nicht, dass man manchmal in den unpassensten Situationen den dümmsten Spruch im Kopf hat. Sonst ist Tella wirklich klasse. Sie ist mutig, hat das Herz am rechten Fleck, aber manchmal auch das schwache, weinende Mädchen.
Unter den anderen Charakteren sticht ganz klar Guy heraus. Mädels, es gibt einen neuen Bad Guy (*hihi*) in der Literaturwelt. Der Typ ist einfach klasse. Ein moderner, sexy, verschlossener MacGuyver. Da muss man einfach schwach werden und schmachtet gemeinsam mit Tella.
Auch die anderen Charaktere und ihre Pandoras sind super gemacht. Den Bösewicht kann man gut hassen, die Taffe darf nicht fehlen, eben so wenig wie die Witzbolde.
Na klar und Madox! Der süße, kleine Madox! Bei Tellas Pandora geht einem echt das Herzchen auf. Ich steh total auf Füchse und stell mir dieses tolpatschige Fuchsbaby echt niedlich vor.

Die Atmosphäre während beiden Etappen ist großartig umgesetzt. Mir persönlich erschien die Wüste dramatischer und furchteinflößender als der Dschungel, aber da hat vielleicht jeder seine eigenen Neigungen. Ich finde den Gedanken an Hitze, endlosen Sand und Durst einfach schrecklich und lasse mich dann lieber in einem Dschungel vollregnen. Aber vielleicht hätte man auch etwas mehr aus dem Dschungel machen können. Die Etappe wirkte bis am Ende nicht soooooo lebensbedrohlich. Ich glaube, sie galt zum Kennenlernen - was auch völlig in ordnung ist.
Ich glaube generell, dass in dieser Geschichte noch viel mehr steckt, als man am Anfang ahnt. Das wird vor allem durch Guy und seinen Hintergrund angedeutet und ich vermutete, dass das noch sehr spannend wird. 

Zwei Kleinigkeiten gibt es noch anzumerken, die mich etwas gestört haben. In zwei Punkten ist man als Leser sehr viel schneller und schlauer als Tella und stellt sich dann mehr mals die Frage "WARUM sieht du das nicht, Mädel???". Da will man sie schütteln und mit der Nase drauf stoßen, weil es so offensichtlich ist. Es ist aber nicht dramatisch.

Der zweite Teil "Salz & Stein" soll im Frühjahr 2016 erscheinen. Wenn man den Stil der Autorin allerdings mag, muss man nur bis November warten. Dort erscheint ein anderes Buch von ihr im cbt Verlag mit dem Titel "Dante Walker - Seelensammler".
Willkommen beim Brimstone Bleed! Tellas Kampf um das Heilmittel ist eine genial Jagd quer durch den Dschungel und die Wüste. Man erlebt tolle Charaktere, die sich entwickeln, spannende Wendungen und eine zarte Liebesgeschichte. Fans von Panem oder Mazerunner sollten dieser Reihe eine Chance geben, denn sie werden auf ihre Kosten kommen.
Ein großartiger Auftakt, der wahrscheinlich nur an der Oberfläche dessen kratzt, was uns noch erwartet.

Von mir 4,5 von 5 Skulls!

Mein Dank geht an den Verlag für die Bereitstellung eines Leseexemplars!

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    von dem Buch hört man ja momentan an jeder Ecke was und ich war noch etwas unentschlossen, ob es was für mich ist ... aber nach deiner Rezi kommt es ganz klar auf die Wunschliste! :)

    Wird das denn wieder eine Trio? Oder ist es mit dem zweiten Band abgeschlossen? Ich würde dann schon gerne noch warten mit dem Lesen, sonst hab ich bis zur Fortsetzung wieder alles vergessen xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß bisher nur von 2 Büchern. Auf ihrer Seite steht auch nichts von einem weiteren, das in Planung sei oder so. Also bisher würde ich sagen, bleibt es bei 2.
      Freut mich, wenn ich dich neugierig gemacht haben :D

      Löschen
  2. Hi, eine schöne Rezi, die echt Lust auf das Buch macht! ;) Hab da bis jetzt auch nur positives drüber gehört!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen