Seiten

Donnerstag, 5. März 2015

Buch - "Nightmares! - Die Schrecken der Nacht" von Jason Segel


Titel: Nightmares! Die Schrecken der Nacht
Autor: Jason Segel
Genre: Kinderbuch / Grusel
Verlag: Dressler Verlag
Seiten: 384
Preis: 17,99€ HC / 13,99€ eBook
-> Amazon
Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.


Quelle: Verlagsseite
Jason Segel ist den meisten von uns bekannt als Marshall aus der Serie "How I met your mother". Als bekannt wurde, dass der Schauspieler ein Kinderbuch geschrieben hat, wurde ich direkt neugierig. Zu meinem Geburtstag habe ich es mir dann endlich gegönnt.

Charlies Leben ist scheiße. Vor vier Jahren starb seine Mutter. Jetzt hat sein Vater neu geheiratet und zieht mit den zwei Jungs in das gruselige lila Haus auf dem Hügel zu dem Stiefmonster. Seit diesem Tag kann Charlie nicht mehr schlafen, denn Nacht für Nacht sucht ihn in seinen Träumen eine schreckliche Hexe heim, die ihn fressen will. Als die Hexe beschließt, Charlie in der Wachen Welt zu besuchen, begreift er, dass sein Albträume sehr realistisch sind. Charlie muss lernen, sich seinen Ängsten zu stellen. Gut, dass er so gute Freunde hat - sowohl in der Anderswelt, als auch in der Wachen Welt.

Ein Kinderbuch, denken jetzt viele. Ja, "Nightmares" wird tatsächlich ab 10 Jahren empfohlen, aber deswegen ist es noch lange kein Kinderbuch. Ich gebe zu, dass ich auch lange hin und her überlegt habe, ob es mir nicht zu kindisch sein würde, habe dann aber beherzt zugegriffen.
"Nightmares" ist eine Geschichte über Ängst und wie man sich diesen Stellen muss. Das kennt jeder von uns, egal, wie alt man ist. Jeder hat als Kind mal Albträume, die vielleicht auch wiederkehrten, und jeder hat auch heute noch gelegentlich Angst. Von daher kann sich jeder mit dem Thema identifizieren und sich gut in Charlie und seine Freunde hineinversetzen. Deswegen ist das Buch auch super für junggebliebene Erwachsene.

Die Story ist schrill, lustig, gruselig und vereint das alles perfekt. Ich hatte meine Freude am Lesen und kann mir gut vorstellen, wie sich einige Kinder unter der Bettdecke verkriechen. Manchmal hatte ich aber auch das Gefühl, dass einige Beschreibungen für Kinder ab 10 Jahren zu hart sind. Ich glaube, als 10jähriges Mädchen hätten ein paar Sachen mir echt Angst gemacht - immerhin war das damals meine Hanni&Nanni-Phase. Ich würde die Altersgrenze etwas nach oben korrigieren oder den Eltern zuerst raten, das Buch zu lesen und selbst zu beurteilen, ob es was für das Kind ist.

Die Charaktere sind - bis auf Charlie - alle super und zum Großteil einzigartig. Der Protagonist selbst ging mir - aus der Sicht eines Erwachsenen - irgendwann auf die Nerven. Es ist ein kleiner, gefrusteter Teenager, der nie den Verlust seiner Mutter verarbeitet hat und deshalb alles neue in seinem Leben scheiße findet. Für sowas gibt es professionelle Hilfe! Und ich erwischte mich gelegentlich bei dem Gedanken "Jetzt stell dich nicht so an, du Rotzblag!". Anders als Charlie empfand ich die Stiefmutter Charlotte nämlich direkt als sympathisch. Sein kleiner Bruder ist megasüß und seine Freunde sind wandelnde Stereotypen, was allerdings nicht so schlimm ist. In einem Kinderbuch erwarte ich keine vielschichtigen Charaktere. Der absolute Renner war Mr. Meduso, der Sohn der Medusa. Ich fand ihn einfach super mit seiner Mischung aus verrücktem Hutmacher und griechischer Sagengestalt. Für mich ganz klar der heimliche Held. Einen besseren Begleiter in der Anderswelt könnte man sich nicht wünschen.

Der Stil ist simpel mit kurzen, knackigen Kapiteln. Aber das ist ja typisch für ein Kinderbuch. Deswegen lässt es sich sehr schnell lesen. Ich fand das passend und auch nicht zu schlicht. So verschlang man direkt mehrere Seiten, wenn man "nur kurz" lesen wollte. Dadurch wurde die Geschichte auch nicht langatmig.

Natürlich muss in an dieser Stelle ganz deutlich das Cover erwähnen. Ich glaube, es ist eines der wenigen Bücher, bei denen das deutsche Cover genialer ist, als das Originalcover. Zuerst diese düstere Zeichnung kombiniert mit den Farben und der orangene Buchschnitt sind ja schon ein Hingucker. Aber dann leuchtet das Buch auch noch im Dunkeln! Nachts, wenn es auf dem Nachttisch liegt, ist es wirklich ein schaurig schöner Anblick. Und auch die nächsten Teile der Reihe werden großartig aussehen. Teil 2 bekommt wundervolle Blau- und Grüntöne und erscheint im August 2015.
"Nightmares!" ist ein Buch für junge und junggebliebene Leser. Es entführt einen in die skurile Anderswelt und konfrontiert einen mit den verschiedensten Albträumen. Hinter einer wundervollen Umschlagsgestaltung wartet eine verzückende, niedliche Geschichte mit abwechslungsreichen Figuren, mit denen man lachen und sich gruseln kann.

Von mir 4 von 5 Skulls.


Kommentare:

  1. Auf das Buch war ich auch total gespannt aber das mit dem Kinderbuch hat mich abgeschreckt. Klingt jetzt bei dir aber doch lesenswert also werd ichs mir wohl zulegen "müssen" :-) lg, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also man merkt, dass es ein Kinderbuch ist, klar. Aber es hielt sich in Grenzen und ich empfand es nicht als störend. Viel Freude damit!

      Löschen