Seiten

Freitag, 21. November 2014

Blogtour - "Neela - Ins Jenseits" Charaktervorstellung


Heute macht die Blogtour zu »Neela – Ins Jenseits« endlich auch bei uns Halt. Und im Geisterhaus waren wir alle richtig aufgeregt, schließlich ist es der erste Roman unserer lieben Maria Engels.
Ich möchte euch ein paar interessante Charaktere aus dem Buch vorstellen, denn davon trifft Neela auf der Reise ins Niemandsland eine ganze Menge.

Da ich euch aber nicht einfach nur eine blöde Charakterisierung schreiben möchte, habe ich mir mal überlegt, an welchen Orten man die Charaktere wohl gut finden kann, wenn man sie kennenlernen will. Denn das sagt ja auch schon oft viel über eine Person aus.
Den Anfang macht …

Vladimir

Müsste ich Vladimir suchen, dann würden mir direkt zwei Orte einfallen, wo ich als erstes nach ihm schauen würde.
Zum einen wäre da der Turm. Schließlich ist Vladimir Turmwächter und nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Auch wenn das – im Gegensatz zum Torwächter – auch mal richtig ungemütlich werden kann. Denn egal bei welchem Wetter, Vladimir bezieht seinen Posten ohne sich zu beschweren und ohne jemals krank zu werden.
Der zweite Ort wäre eine gemütliche Schenke. Ich könnte mir nämlich sehr gut vorstellen, dass Vladimir es sich dort gerne mal nach einem anstrengenden Dienst gemütlich macht. Am Kamin mit einem heißen Wein kann man nämlich hervorragend auftauen, bevor man sich auf den Weg nach Hause macht. Durch seinen Dienst hat er ein wachsames Auge und versteht sich auch drauf, wo man in einer Taverne die besten Geschichten zu hören kriegt.
Vladimir kann man im positiven Sinne als »treudoof« bezeichnen. Er ist Diener seines Grafen, Turmwächter und damit ist es normal für ihn, Befehle zu befolgen und nicht zu hinterfragen. Er steht hinter Neela und hilft ihr, aber gerade am Anfang will man ihn auch mal schütteln und anschreien, dass er doch mal »Nein« sagen soll. Jetzt sollte ich aber lieber ruhig sein, sonst verrate ich zu viel. Vielleicht kann ihm das ja mal wer bei einem Wein von mir ausrichten.

Minerva
Minerva zu finden sollte relativ schwer sein, denn in erster Linie findet Minerva dich! Sie ist Wahrsagerin, aber nicht eine dieser Scharlatane, die mitten auf dem Marktplatz sitzen und dir die Silberlinge aus der Tasche ziehen wollen, sondern eine richtige, echte Hellseherin. Sie hat in ihren Träumen von Neelas Plan erfahren und sucht die junge Gräfin auf um sie zu warnen und ihr Ratschläge zu geben.
Sollte man Minerva finden wollen, dann würde ich abseits der Hauptstraßen suchen, in den kleinen, verwinkelten und vielleicht auch düsteren Gassen. Vielleicht ist es die Frau, die ihre Kapuze so tief ins Gesicht zieht, um ihre Narbe zu verbergen. Ich stelle mir irgendwie vor, dass Minerva so einen kleinen, gruseligen Krämerladen hat, wo Kugeln und Kristalle drin stehen, es nach verschiedensten Kräutern durftet und skurrile Dinge in Gläsern schwimmen. Es würde mich nicht wundern, wenn es sogar zischt und dampft. Trotzdem – und obwohl sie rote Haare hat – sollte man Minerva nicht mit einer Hexe vergleichen. Sie ist mutig und stark, obwohl Frauen in ihrer Welt nicht viel zu sagen haben.

Karan

Sein wir doch mal ehrlich, einem Wesen wie Karan möchten wir eigentlich ungerne begegnen. Denn auch wenn er ein recht netter Genosse seiner Art ist, ist so ein gewaltiger Skorpion schon etwas furchterregend, oder? Karan ist immerhin so groß, dass man auf ihm reiten kann und gehört sogar zu den gefürchteten Skorpionreitern. Diese herrschen hinter der Grenze im Niemandsland und haben Neelas Mann Pál entführt. Wenn wundert es da, dass die erste Begegnung der beiden nicht besonders positiv ausfällt, immerhin kratzt Neela Karan sogar.
Wer jetzt denkt »Och, so ein Reittier, das kann doch nicht so spannend sein«, tuscht sich in den Skorpionen gewaltig, denn sie sind nich nur groß und beeindruckend, sondern sie können auch im Geist mit einem kommunizieren. Und so wird der anfangs wortkarge Karan ein guter und wichtiger Begleiter für Neela.
Karan sollte man natürlich dort suchen, wo Skorpione am liebsten sind: In einer großen, warmen Höhle. Aber Achtung vor dem Stachel!



Und natürlich kann man auch hier eine Kleinigkeit gewinnen! Sammelt alle markierten Buchstaben aus den Blogtourposts und bastelt das richtige Lösungswort zusammen.




 Was gibt es zu gewinnen?
Platz 1: 1x das Printbuch "Neela - Ins Jenseits"
Platz 2: 1x Ebook "Neela - Ins Jenseits"
Trostpreis: 3x signiertes und unsigniertes Lesezeichen von "Neela - Ins Jenseits"



Teilnahmebedingungen:
  1. Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten.
  2. Teilnahme und Versand nur innerhalb Deutschlands. Beim eBook kann eine Ausnahme gemacht werden für Österreich und die Schweiz.
  3. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  4. Keine Haftung für den Postweg.
Wer mehr über die Autorin erfahren möchte, kann auch gerne auf Facebook bei ihr vorbei schauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen