Seiten

Dienstag, 21. Oktober 2014

Geistesblitz - "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer




 

Titel: Die Seiten der Welt
Autor: Kai Meyer
Verlag: FJB
Genre: Jugendbuch / Fantasy
Preis: 19,99 €

Hörbuch:
Verlag: Argon Verlag
Preis: 19,95€
Sprecher: Simon Jäger





Die Sache mit den Hypes…
Irgendwie tue ich mich da ja immer schwer mit und auch dieses Mal bin ich nicht wirklich überzeugt.
„Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer wurde groß angekündigt und mit auffälligen und kreativen Aktionen beworben. Das machte natürlich neugierig. Auch ich gehörte zu den 100 glücklichen Lesern, die ein signiertes Paket mit Buch, Notizbuch, Hörspiel und Autogrammkarte bekommen haben. Da ich gerade in einer Leseflaute steckte, beschloss ich, dass Hörspiel zu hören. Immerhin war es die ungekürzte Fassung, also würde mir nichts fehlen.
Die junge Furia gehört zu den Bibliomanten und lebt mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder in der Abgeschiedenheit auf dem Land. Ihr Vater hat es sich zur Aufgabe gemacht, die „leeren Bücher“ zu zerstören, die einst ein Vorfahre entwickelte und dafür aus dem Rat der Bibliomanten geschmissen wurde. Um das Vergehen des Ahnen wieder gut zu machen, nimmt er immer wieder große Gefahren auf sich. Bis die Gefahr plötzlich zu groß wird.


Bücher! Wie so fast jeder Buchblogger liebe ich Bücher. So war die Vorstellung, dass es eine Geschichte über die Kraft und Magie der Bücher und Menschen, die diese nutzen können, gibt, eine tolle Idee.
Dabei blieb es leider auch.
Die Geschichte kam einfach nicht bei mir an. Ich fand nicht hinein und der Funke wollte einfach nicht so recht überspringen. Die Einführung bis die Story so richtig los ging, war für mich einfach viel zu lang und zäh, so dass ich andauernd mit den Gedanken abschweifte. Andauernd wurde dem Leser in Einschüben irgendwas erklärt, was man über die Bibliomantik wissen sollte. Manchmal rissen einen diese Erklärungen förmlich aus dem Plot und ich selbst mag es nicht, wenn man mir zu Beginn so viel vorkaut.
Außerdem fühlte ich irgendwie gar keine Verbindung zu Furia. Während mir ihr Leben und die Bibliomantik und sogar die Marotten und Eigenarten der anderen Bewohner dargelegt werden, konnte ich mit Furia nicht viel anfangen. Und wenn ich jetzt so darüber nachdenke, dann kann ich auch nicht viel über sie als eigenständigen Charakter erzählen.
Dies führte dann leider dazu, dass ich das Buch erstmal abgebrochen habe. Vielleicht widme ich mich der Geschichte bei Zeiten noch mal.

Ein großes Lob allerdings an den Sprecher Simon Jäger. Ich war zuerst etwas irritiert, weil plötzlich Heath Leadger mit mir redete, aber er hat eine wirklich tolle Art, vorzulesen. An seiner Stimme und seine Art, die Geschichte zu transportieren, lag es zumindest nicht. Da ich ja mittlerweile Fan von Hörbüchern werde, kommt der Name bei den Sprechern ganz oben auf die Liste.

Nun würden mich allerdings eure Meinungen interessieren!
Habt ihr „Die Seiten der Welt“ schon gelesen? Wollt ihr es noch lesen?
Erzählt mir davon und macht mir Lust auf das Buch. :-)

Kommentare:

  1. Also ich habs auch mit dem Hörbuch versucht aber da kann ich mich nicht konzentrieren und schweife ständig ab. Also habe ich das gedruckte Buch (auch ich bin eine der 100 Glücklichen^^) zur Hand genommen und komm damit besser klar...bin noch nicht weit...aber bisher gefällt es mir. Nur habe ich eine eigene Vorstellung von Furia....denn dieses Klischeehafte "Langhaarige Blondine" gefällt mir einfach nicht.

    Lg Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vielleicht muss ich es einfach auch lesen und in der Hand haben. Liest es sich denn schnell?
      Ich hab halt Angst, dass mir auch da der Einstieg zu lang ist und ich es dann weglege. Ich mag so langen Vorlauf in der Regel nicht :(

      Löschen
  2. Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat - ich habe schon so viel Gutes über dieses Buch gehört, und es liegt auch noch ganz oben auf meinem Lesestapel. Vielleicht gefällt dir das Buch ja in geschriebener Form besser :) Aber so oder so, ein Buch kann schließlich nicht jedem gefallen! Bin jedenfalls sehr gespannt darauf, es endlich selbst zu lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wäre ja auch doof, wenn uns allen die selben Bücher gefallen würden. Dann bräuchte man uns Blogger ja gar nicht.
      Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dem Buch :)

      Löschen
  3. Also ich bin mit dem Buch auch nicht warm geworden. Ich habe es zwar zuende gelesen, hätte aber wohl besser abbrechen sollen - das Ende ist nämlich einfach furchtbar. Mich hat vor allem gestört, dass es so viele tolle Ideen gab, die dann aber nicht wirklich verarbeitet wurden. Als hätte eine völlig andere Geschichte den Mantel der Magie gebraucht. Meine Erwartung orientierte sich ein wenig an "Die Stadt der träumenden Bücher" von Walther Moers... Na ja... :)

    Falls du Interesse hast, hier ist meine Rezension zu den Seiten der Welt ;)

    http://lilas-lauschige-leseecke.blogspot.de/2014/10/rezension-die-seiten-der-welt-kai-meyer.html

    Liebe Grüße aus der Leseecke :)
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr geniale Rezi! Und so wahnsinnig ausführlich :)

      Löschen
    2. Danke :) Ich bin manchmal etwas ausschweifend... aber mir brennt immer so viel auf der Seele :D

      Löschen