Seiten

Sonntag, 23. Februar 2014

Mendea mag ... Kino!



Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nur noch sehr selten ins Kino gehe, da es mir zum einen zu teuer geworden ist und zum anderen die meisten Filme bei uns nur noch in 3D gezeigt werden. Als Brillenträgerin empfinde in die 3D-Technik noch nicht als sehr ausgereift und so kam es, dass ich schon das ein oder andere Mal Kopfschmerzen hatte. Da warte ich lieber die wenigen Monate bis zur DVD und kuschel mich zusammen mit Freunden aufs Sofa.

Trotzdem gibt es immer wieder Filme, die mich dann doch ins Kino locken und auch 2014 sind wieder viele dabei. Hier ein paar Movies, auf die ich mich schon richtig freue! Was allerdings noch nicht heißt, dass ich sie mir auch im Kino anschaue. ^^


300: Rise of an Empire

Start: 06.03.2014

Während König Leonidas mit seiner Leibgarde an den engen Felsschluchten der Thermopylen die erste große Welle der Perserarmee abwehrt, zieht auch General Themistocles (Sullivan Stapleton) seine Truppen zusammen, um die persische Invasion abzuwehren. Nach Xerxes' (Rodrigo Santoro) Sieg über Leonidas wird die griechische Hauptstadt Athen das erste Eroberungsziel des brutalen Herrschers. Die Feinde begegnen sich in einer blutigen Seeschlacht und Themistocles sieht sich einer ganz besonderen Gegnerin gegenüber: Artemisia (Eva Green). Sie ist die rücksichtslose und intrigante Anführerin der persischen Truppen und ihre Gier nach Rache an den Athenern macht sie umso gefährlicher. Befehle nimmt die Kriegerin nur von Xerxes entgegen, für den sie auf dem Schlachtfeld die schmutzige Arbeit erledigt. Um eine Chance auf den Sieg zu haben, muss sich Themistocles mit seinen alten Rivalen zusammentun: den Kriegern aus Sparta…



Die Fortsetzung von 300! Endlich! Ich.Liebe.Diesen.Film! Und ich hoffe, der zweite Teil ist ihm ebenbürtig. Immerhin mussten wir lange genug drauf warten.

Die Schöne und das Biest

Start: 01.05.

1720: Ein Händler (André Dussollier) steht nach dem Untergang seiner Schiffe vor dem finanziellen Ruin, weswegen er sich mit seinen sechs Kindern aufs Land zurückzieht. Bei einer Handelsreise gerät er in die Nähe eines gefährlichen Ungeheuers (Vincent Cassel) – und wird von dem Biest für den Diebstahl einer Rose zum Tode verurteilt. Eine der Töchter des Händlers, die anmutige und lebensfrohe Belle (Léa Seydoux), fühlt sich für das Schicksal ihrer Familie verantwortlich und bietet sich an, die Strafe anstelle ihres Vaters anzutreten. Auf dem Schloss des Biestes erwartet sie jedoch etwas ganz anderes als vermutet – nicht der Tod, sondern ein Ort voll Magie, Freude und Melancholie. Belle und das Biest kommen sich mit der Zeit näher, wobei auch die Vergangenheit des Monsters kein Geheimnis bleibt. Die wilde und einsame Gestalt war einst ein schöner Prinz…



An sich macht mich der Trailer neugierig. Ich weiß aber noch nicht so ganz, was ich davon halten soll. Es scheint ja jetzt Trend zu sein, alle Märchen noch mal näher am Original rauszubringen, was sie alle deutlich gruseliger und brutaler macht – eben für Erwachsene. Vielleicht spar ich mir auch hier das Kino, denn die Märchenverfilmung Maleficent packt mich mehr. Mal sehen.

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Start: 22.05.

In der nahen Zukunft werden Mutanten von Robotern gejagt. Professor X (Patrick Stewart) und Magneto (Ian McKellen) verbünden sich daher und senden Wolverines (Hugh Jackman) Bewusstsein zurück in der Zeit in sein jüngeres Ich (ebenfalls Hugh Jackman). Dort soll er den jungen Professor X (James McAvoy) und den jungen Magneto (Michael Fassbender) zur Zusammenarbeit bewegen und so den Lauf der Geschichte verändern.



X-Men! Wuhuuuu! Ich glaube, ich liebe alle X-Men-Filme und deswegen warte ich sehnsüchtig auf einen neuen Teil. Und die wundervolle Jennifer Lawrence als Mystique.

Maleficent – Die dunkle Fee

Start: 29.05.

Einst war die Hexe Malefiz (Angelina Jolie) eine schöne, warmherzige Frau, die in einem friedvollen Waldkönigreich lebte. Doch dann eroberte eine Armee ihr geliebtes Heimatland. Malefiz versuchte, ihr Zuhause um jeden Preis zu verteidigen, wurde jedoch von einem ihrer engsten Vertrauten verraten. Ihr Herz wurde langsam zu Stein, womit sie nicht nur ihr Heimatland verlor, sondern auch ihre Güte. Viele Jahre später wird der Eroberer durch einen neuen Herrscher abgelöst. Malefiz sieht die Chance gekommen, ihre Heimat zurückzugewinnen – und zieht gegen den neuen Machthaber zu Felde. Nachdem der Schachzug aber misslingt, belegt sie die Tochter des Herrschers, Aurora (Elle Fanning), mit einem Fluch. Erst als das Mädchen heranwächst, erkennt Malefiz die Bedeutung Auroras, für ihr Heimatland und für sich selbst.



Bisher ist Angelina Jolie keine Schauspielerin, die ich unter meinen Favoritinnen einordnen würde, aber in dem Trailer (vor allem aber im englischen Trailer) hat sie was und ich bin echt gespannt auf sie und was sie aus der Rolle macht.

Transformers 4: Ära des Untergangs

Start: 17.06.

Vierter Teil der "Transformers"-Reihe, der wenige Jahre nach Teil 3 spielt: Die Menschheit hat sich gerade von der großen Schlacht zwischen Autobots und Decepticons auf unserem Planeten erholt. Alle Transformers sind vom Antlitz der Erde verschwunden, doch geldgierige und mächtige Geschäftsmänner und Wissenschaftler hoffen von ihrer Hinterlassenschaft profitieren zu können. Sie experimentieren mit der Technologie der Transformers – weit über ein Maß hinaus, das sie kontrollieren können. Gleichzeitig hat ein alter und mächtiger Transformer von weit her, sein Augenmerk auf die Erde gerichtet, die er versklaven will. Ein neuer Kampf um die Freiheit der Menschen beginnt…



Hier habe ich ein etwas mulmiges Gefühl. Im dritten Teil gab es schon keine Megan Fox mehr und in Teil 4 scheinbar keinen Shia LaBeouf. Okay, der war jetzt eh nicht soooo der Hingucker, aber er hat seine Rolle cool gespielt.
Hier frag ich mich, ob die armen Transformers nicht ausgeschlachtet und abgewrackt werden, aber einfach mal abwarten. Wobei die Bilder ja mal wieder gewaltig sind!

Planet der Affen: Revolution

Start: 07.08.

15 Jahre, nachdem sich der genmanipulierte Affe Caesar von den Menschen losgesagt und mit weiteren intelligenten Affen eine Kampftruppe gebildet hat, ist die Menschheit beinahe ausgelöscht. Während eine Gruppe Wissenschaftler im postapokalyptischen San Francisco zu überleben versucht, muss sich Caesar seinen neuen Aufgaben als Anführer der Affen-Zivilisation stellen. Eine Gruppe von Menschen die den vor zehn Jahren freigesetzten tödlichen Virus überlebt hat, stellt sich Caesar und seinem Volk von Affen gegenüber. Zwar versuchen beide Seiten ein Friedensabkommen zu schließen, scheitern jedoch daran und stehen kurz vor einem alles entscheidenden Kampf.



Teil 1, also „Planet der Affen : Prevelution“, war von seiner ganzen Machart her der Wahnsinn. Er hatte Tiefe, Emotionen und Action und obwohl man als Mensch selbst vor der Ausrottung stehen würde, empfand man Ceasar als sympathisch, weil man ihn verstehen konnte.
Nun geht die Geschichte endlich in die nächste Runde und ich bin sehr gespannt, wie viel Leben die Technik nun den Affen einhauchen konnte.

Sin City 2: A Dame to Kill for

Start: 18.09.

Und wieder bricht die Nacht an in Basin City, eine Nacht, so schwarz und undurchdringlich, dass sich nur die Mutigsten auf die Straße trauen. Eine heiße Nacht, trocken, ohne Wind – genau richtig, um verschwitzte, geheime Dinge zu tun. Dwight (Josh Brolin) muss daran denken, was er alles verbockt hat und was er dafür geben würde, noch einmal von vorne anfangen zu können, endlich der grauen, betäubenden Hölle zu entfliehen, die sich sein Leben nennt. Alles würde er dafür tun. Sich wieder gehen lassen zu können. Das Feuer zu spüren. Ein letztes Mal...

Leider keinen Trailer gefunden :-(

Sin City ist für mich schon fast Kult. Es ist abgedreht, etwas schrullig, krank und witzig zu gleich. Lange – viel zu lange – mussten wir nun auf einen zweiten Teil warten. Das nenne ich mal Comic-Verfilmung!


Natürlich werden jetzt einige aufschreien: Wieso kein Divergent? Wieso kein Panem? Oder Hobbit? Nun, Divergent habe ich bisher nicht gelesen und so kann ich ruhigen Gewissens auf die DVD warten. Bei Hobbit und Panem hat mich jeweils der erste Film nicht von Stuhl gehauen und deswegen warte ich auch dort auf die DVDs.
Marvel ist dieses Jahr natürlich sehr aktiv und bringt nicht nur X-Men raus. So kommt z.B. ein neuer Captain Amerika ins Kino und Guardians of the Galaxy. Die locken mich allerdings auch beide nicht unbedingt hinterm Ofen vor. *Loki-Fähnchen schwenk* Mal abwarten.

Was sind eure Kino Highlights 2014?

Kommentare:

  1. 3D find ich auch nicht sooo toll. Ist einfach nur teuer und die Brillen empfinde ich als unangenehm auf Dauer... bin auch Brillenträgerin

    ich weiß noch gar nicht, was ich dieses Jahr sehen will.. ich schau immer spontan ins aktuelle Programm und entscheide mich dann ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Technik ist einfach noch nicht ausgereift, aber mal sehen, was die Zeit noch so bringt.

      Gerade bei den Reihen freue ich mich immer auf die Fortsetzungen und verfolge das gespannt :)

      Löschen