Seiten

Freitag, 31. Januar 2014

Geistesblitz - "engelsmomente" Blogvorstellung


Hi ihr Lieben, 

einige kennen mich vielleicht ja schon, ich bin das "böse" Engelchen mit den fiesen Rezensionen. Zumindest wird mir das hier immer vorgeworfen *vor Mendea versteck*. 


Ich wollte meinen Blog und mich heute kurz vorstellen. 
Das ist er: engelsmomente

Viele der Rezis die hier auf dem Ghostreader online sind, findet ihr auch bei mir, dazu noch einige Filmkommentare und Postings zu meinen aktuellen Schreibprojekten. Neben dem Bloggen, schreibe ich Romane und Kurzgeschichten. Vier der kleinen Werke habe ich auch schon in Anthologien untergebracht. Auf dem Blog gibt es weitere Informationen dazu und wie es mit dem Schreiben so läuft. Momentan arbeite ich an meinem Roman, den ich hoffentlich noch dieses Jahr "unter die Haube" bekomme. 


Die Rezensionen beziehen sich meistens auf das Fantasy-Genre. Ab und zu schleicht sich aber auch ein Krimi oder historischer Roman ein. Ich bemühe mich auch darum, nicht die ältesten Schicken aus dem Regal zu kramen ;) 
Mit Filmkommentaren habe ich erst angefangen. Bisher sind es vor allem Kommentare zu Buchverfilmungen. Ob das allerdings so bleibt, wird sich zeigen. 

Was gibt es sonst noch? Ein Gewinnspiel! Bis zum 9. Februar 2014 verlose ich die beiden Bücher Breathe - Gefangen unter Glas und Breathe - Flucht nach Sequoia von Sarah Crossan. Meine Rezension zum ersten Band findet ihr sowohl hier, als auch auf meinem Blog. Bei Interesse einfach mal vorbei schauen. 

Ich hoffe, dass war jetzt nicht zu viel Eigenwerbung. Vielleicht konnte ich ja eure Neugier wecken!

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Juhuuuu :-)

    Ich finde das nicht schlecht auch kritische Meinungen zu lesen, ich meine nicht jedem sagt ein Buch zu und das sollte man auch sagen, wenn es so ist, sachlich ist das in Ordnung.
    Das wiederum zeichnet einen Menschen/Bloger aus, das man da die ungeschönte Wahrheit auch mal vor den Bug geknallt bekommt, bei mir steht auch gerade so ein ein Sterne Buch an, aber was muss das muss

    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      ja eben. Ich versuch dann zwar auch abzuwägen, schau mir gute Rezis zu dem Buch an, gucke was jmd gefallen hat und erwähne es vielleicht bei mir, von wegen : Aber dieses und jenes könnte gerade jmd anderem gefallen/ Wer kein Problem mit dem und dem hat...
      Aber manchmal kann man eben auch nichts nettes mehr sagen, wenn das Buch einen so sehr frustriert hat. Momentan habe ich aber nur gute Bücher gelesen, ist auch mal schön :)

      LG Maria

      Löschen