Seiten

Freitag, 13. Dezember 2013

Stöckchen - 11 Fragen an Mendea

Mir wurde von Jannis Palstargias ein Stöckchen zugeworfen, in dem ich 11 Fragen von ihm beantworten soll. Fangen wir doch mal direkt an!

1. Was ist denn dein Lieblingswort 2013? Und warum?

Mein Lieblingswort 2013 ist noch gar nicht mal so alt und durch einen blöden Tippfehler entstanden. In einem Chat auf Facebook schrieb ein Freund anstatt „Menno“ nämlich „Nebbo“. Einfach mal eine Taste daneben gehauen. Ich finde das Wort so süß, dass ich es mir – zumindest besagtem Freund gegenüber – angewöhnen möchte.



2. Welche TV-Serien hast du dieses Jahr begeistert geschaut? Welche Bücher gelesen? Welche Filme gesehen? Welche Musikalben gehört?

Als Buchbloggerin lass ich die Bücher erstmal raus. Dazu kommt Ende des Jahr ein eigener Post. Bei Serien liebe ich die üblichen Verdächtigen. „How I met your mother“ und „The Big Bang Theory“ stehen ganz oben. Neu kennen gelernt habe ich auf einem Dokusender „Storage Wars“, was ich so nebenher ganz lustig finde. Da ersteigern ein paar Amerikaner Lagerräume und finden so manch verrückte Sachen.
Gerade erst haben wir mit „Breaking Bad“ angefangen. Wir sind erst in der ersten Hälfte der zweiten Staffel. So gut, wie alle immer behaupten, finde ich sie gar nicht.
Das Kino habe ich dieses Jahr irgendwie gemieden, was hauptsächlich an den Preisen liegt. Allerdings war ich in „Thor 2“ und der Streifen hat mich echt umgehauen. Außerdem war ich mit meinen Freundinnen zu einer Sondervorführung zu „Avatar“. Ein wunderschöner Film. Der Hobbit hingegen hat mich etwas enttäuscht.
Musik … huff … hauptsächlich das neue Album von Saltatio Mortis, etwas Das Niveau und viel Schandmaul. Also wie immer Mittelalterrock oder Gothrock. Aktuelle Charts gehen irgendwie an mir vorbei. Wer ist eigentlich aktuell Platz 1?

3. Was sind deine 10 Lieblingslieder dieses Jahres?

Ich weiß gar nicht, ob ich 10 zusammen kriege. „Orpheus“ von SaMo, genauso wie „Satans Fall“ und „1x1“, „Traumtänzer“ von Schandmaul, „Wachstum“ vom Niveau, „Voodoo“ von Godsmack. Aber so das Toplied hatte ich dieses Jahr gar nicht. Mein Musikgeschmack ändert sich fast wöchentlich und ich höre auch sehr gerne mal ältere Sachen.

4. Was waren deine Highlights dieses Jahr?

Das Mera Luna und die dortigen Lesungen von Markus Heitz, Christian von Aster, Boris Koch und Kai Mayer.
Aber natürlich auch die Veröffentlichung meines Episodenromans „Ozeas Geschwister“ und die Annahme meiner Kurzgeschichte bei einer Anthologie vom Amrun Verlag.

5. Was wünschst du dir für das nächste Jahr?

Glück, Gesundheit, Kreativität, erfolgreiche Verlagssuche, viel Zeit mit meinen Freunden.

6. Welche Erkenntnisse hattest du dieses Jahr?

Ich bin ein viel zu netter Mensch.

7. Wer oder was hat dich dieses Jahr enttäuscht?

Der Hobbit ^^
Alles andere ist eine zu lange Geschichte und gehört hier nicht hin.

8. Welche Menschen haben dich dieses Jahr besonders beeindruckt?

Ich muss zugeben, dass ich kein Mensch bin, der sich Vorbilder oder Helden sucht. Mich beeindruckt jeder Mensch, der es schafft, seinen Traum zu verwirklichen und zu leben, Freigeiste und auch ewige Kinder.

9. Was ist das witzigste, was du dieses Jahr erlebt hast?

Ich glaube, da gibt es gar nicht ein festes Ereignis. Ich habe immer sehr viel Spaß mit meinen Freunden – besonders wenn wir Shadowrun spielen. Ja, das wäre zumindest das chaotischste ^^

10. Was macht dich glücklich?

Ein gutes Buch, ein Glas Hugo mit den Mädels trinken, wenn mein Freund wieder Blödsinn labert von giftigen Giraffen, jeden Mittwoch D&D spielen. Ich glaube, ich bin da relativ bescheiden.

11. Welchen besonderen Menschen hast du dieses Jahr kennen gelernt? Und wessen Bekanntschaft wünschst du dir für das nächste Jahr?

Ich glaube, das Jahr 2013 war relativ harmlos, was neue Bekanntschaften anging. Ich habe ein paar neue Blogger oder Autoren kennen gelernt, mit denen ich mich gerne austausche. Es sind alles ganz tolle Menschen.
Ich hoffe, dass ich 2014 mal ein paar der virtuellen Bekanntschaften kennen lernen kann – allen voran die Autorin C.M. Singer. Mal sehen, was das Jahr so bringt.


Nun darf ich das Stöckchen weiter werfen und 11 Fragen stellen. Ich entscheide mich für das engelchen, den Vlogger Criew und die Autorin C.M. Singer!
Und hier meine 11 Fragen für euch:

  1. Was war euer Must Have 2013? Woran konntet ihr einfach nicht vorbei gehen und musstet ihr unbedingt haben?
  2. Wer oder was hat euch in diesem Jahr total überrascht?
  3. Welches sind die Top 3 Filme 2013?
  4. Wie viele Bücher hast du in diesem Jahr gelesen?
  5. Hast du schon Planungen für 2014? Worauf freust du dich jetzt schon?
  6. Würdest du irgendwas im letzten Jahr anders machen, wenn du die Zeit zurück drehen könntest?
  7. Hast du „gute Vorsätze“ für 2014?
  8. Im nächsten Jahr kommt ein Verlag auf dich zu und möchte ein Buch über dein Leben schreiben. Welches Genre wärst du gerne?
  9. Welchen Titel hätte das Buch?
  10. Und wer soll dich in einer Verfilmung spielen?
  11. Was ist dein Lieblingszitat? 

    Eure Mendea :) 

1 Kommentar:

  1. Hier meine Antworten :) Viel Spaß
    http://youtu.be/A_AmHCoEywQ

    AntwortenLöschen