Seiten

Donnerstag, 7. März 2013

Neue Neuerscheinungen für Püppie


Es ist ein nie endender Kreislauf voller Qualen. Die Neuerscheinungen. Zumindest für Freunde des geschriebenen Wortes oder für Menschen mit einem RuB (Regal ungelesener Bücher). Zu denen ich leider zähle. Somit heißt es mal wieder, aus der Ferne anschmachten und immer an das Mantra denken: „Nicht kaufen, nicht kaufen ...“ 




 


Titel: Breathe-Gefangen unter Glas
Autor: Sarah Crossan
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3423760690
Preis: 16,95 € (Hardcover)
Erscheinungstermin: 01.03.2013





  
 Quelle: Verlagsseite


Breathe-Gefangen unter Glas

Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:
Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von »Breathe« kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt...
Quinn, will als Sohn eines ranghohen »Breathe«-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft...
Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf...
Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles.

Statement:

Das klingt für mich nach einem schönen Dystopie-Roman. Ich hoffe bloß, dass es keine Dreiecksbeziehung à la „Tribute von Panem“ wird.




 



Titel: Flamingos im Schnee
Autor: Wendy Wunder
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN: 978-3442313235
Preis: 17,99 € (Hardcover)
Erscheinungstermin: 11.03.2013




  
Quelle: Verlagsseite 


Flamingos im Schnee

Dieses Buch wird dich zum Lachen und zum Weinen bringen und dazu, das Leben zu lieben.

Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führen, aber die Diagnose Krebs hat ihr den Alltag genommen. statt sich wie jeder andere Teenager in ihrem Alter zu vergnügen, verbringt sie Tage und Wochen im Krankenhaus. Ihre Chancen stehen schlecht, das weiß sie, und an Wunder hat sie noch nie geglaubt. Ihre Mutter ist da anders. Als diese von einer Stadt in Maine hört, in der auch die unmöglichsten Dinge wahr werden, packt sie Campbell und den halben Hausstand zusammen und macht sich auf den Weg dorthin. Und tatsächlich gibt es in Promise Merkwürdiges zu sehen: Schnee im Sommer, Regenbogen ohne Regen und eine Schar Flamingos. Doch Campbell lässt sich so schnell nicht überzeugen. Erst als sie Asher kennenlernt und langsam beginnt, ihr Leben wieder zu genießen, scheint fast alles möglich …
Statement:

Bin schon ganz gespannt auf diesen Roman. Zum einen hört es sich nach einer sehr orginellen Story an. Zum anderen ist unklar, ob das jetzt ein Fantasyroman wird oder doch etwas ganz anderes.




 


Titel: Unsterblich-Tor der Dämmerung
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453268579
Preis: 16,99 € (Hardcover)
Erscheinungstermin: 10.06.2013






 Quelle: Verlagsseite


Unsterblich-Tor der Dämmerung

Nur sie kann die Menschheit retten

Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen.

Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hoff t, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten …

Statement:

Endlich sind die Vampire mal wieder die Bösen. Ich hab fürs erste genug Vampir-Love-Storys gelesen. Irgendwie klingt der Klappentext für mich nach einer Kombination aus „Kill Bill“ und „Daybreakers“.



Eure Püppie

Kommentare:

  1. Ich beneide dich um Breathe *seufz*

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Breathe will ich auch noch lesen, scheint ja echt ne super Dystopie zu sein. Momentan lese ich noch beta, was aber auch relativ gut ist bis jetzt (Seite 80). Vielleicht gönn ich mir Breathe danach ;)

    AntwortenLöschen