Seiten

Montag, 4. Februar 2013

Ein enttäuschendes Wanderpaket



Eine Bloggerin hatte die geniale Idee, ein Buchpaket auf die Reise zu schicken. Der Inhalt waren 8 Romane im Bereich Fantasy / Jugend. Die Regel war denkbar einfach: Jeder, der das Paket erhielt, durfte sich so viele Bücher rausnehmen, wie er wollte, so lange er entsprechend gleichwertige Bücher wieder hinein tat.

Tolle Idee, dachte ich mir. Vor allem ich als Fantasyfan. Vielleicht ist da was bei, was ich immer schon mal haben wollte oder etwas, was ich sonst nie entdeckt hätte. Kann ja alles sein. Und genügend Romane zum Tauschen hätte ich auf jeden Fall. Also habe ich mich direkt gemeldet. Da ich etwas spät war, war ich auf der Liste der Empfänger weit hinten (wenn nicht sogar die Letzte) und musste mich nun eine ganze Weile auf diese Überraschung freuen.

Heute kam das „böse“ Erwachen. Eingepackt in ein unschuldiges Biene Maja Paket erwartete mich das Wanderbuchpaket. Also voller Aufregung Schere gezückt und auf damit!

Und dann?

Es kommt wirklich selten vor, aber ich war sprachlos!

Was würde man in einem Paket erwarten, dass unter dem Motto „Fantasy / Jugendroman“ läuft? Richtig! Fantasy- und / oder Jugendromane!
Tatsächlich finde ich Thriller, Liebesromane, englische (Schul?)Literatur und sogar ein Sachbuch!
Gut, Thema verfehlt, Sechs, setzen! Kann ja wirklich noch was Gutes dazwischen sein und wäre für mich vielleicht mal eine Chance über meinen Genreteller zu schauen. Aber dann sind das teilweise noch so abgegriffene Dinger!

So, Mädels, jetzt mal Tacheles!
Das geht echt gar nicht. Da sind Bücher drin, die man noch nicht mal für 50 Cent auf dem Flohmarkt los wird. Ich bin echt nicht penibel oder kleinlich. So ein paar Leserillen sind voll in Ordnung oder ne Kennzeichnung als Mängelexemplar oder so. Aber in dem Paket lagen abgegriffene, vergilbte Dinger drin, die es vielleicht schon vor 10 Jahren hinter sich hatten. Das wäre mir viel zu peinlich gewesen, die da rein zu werfen, aber andere sehen das wohl als Möglichkeit, ihren Müll los zu werden. Und ich mach mir extra die Mühe und suche schöne, ordentliche Romane raus. Na danke!

Von 1976 und komplett vergilbt! Definitiv kein Fantasy, oder?


Leserillen wären ja noch okay, aber...

... so schaut es im Ganzen aus!



Da hat noch wer versucht was zu retten.
Ist aber leider gescheitert!
Mein Highlight! *kopfschüttel*



















Das ganze hier richtet sich nicht an die Organisatorin. Von der weiß ich, dass tolle Bücher da drin waren. Aber irgendwo auf dem Weg zu mir muss doch mal ordentlich was schief gelaufen sein. Das kann man natürlich nicht nachvollziehen und ich will ja auch keinen ankreiden. Ich will nur, dass ich mal darüber nachdenkt, wie unverschämt das eigentlich ist.
Mehr und mehr wird mir bewusst, dass es nur zwei Arten Blogger gibt. Solche, die es drauf haben und mit denen ich mich gerne austausche, die lieb und nett sind. Und solche, die mir gehörig auf den Geist gehen!

Ein Gutes hat das Theater. Mein Freund hat sich einen Thriller ausgesucht, der auch „nur“ einen kleinen Riss im Cover hat. Und eine Leseprobe von "Düsteres Verlangen" von Kenneth Oppel lag drin. Die habe ich mir auch genommen.





Am meisten Leid tut mir die Organisatorin, die den Plunder bekommt. Und natürlich habe ich dafür einen völlig intakten Jugendfantasyroman reingelegt! So schwer ist das nämlich nicht! Allerdings habe ich hier noch einen ganzen Haufen literaturwissenschaftlicher Sachbücher aus den 80ern liegen, die ich ja mal als Wanderpaket losschicken könnte...
Für mich steht fest: So schnell mache ich bei so ner Aktion nicht noch mal mit! Da ist mehr das Porto zu teuer.

Eure etwas verärgerte Mendea

P.S.: Natürlich will ich hier nicht alle über einen Kamm scheren! Aber ich musste mir mal Luft machen über das blöde Verhalten einiger Mitmenschen.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja, ich bin auch echt traurig über so viel Dreistigkeit.

      Löschen
  2. Oh, das tut mir echt leid. Ich hab bis jetzt bei 3 solchen Aktionen teilgenommen und auch eher die Erfahrung gemacht, dass Leute das als Möglichkeit sehen, ihre ganz alten Bücher loszuwerden. So was finde ich echt schade :( Ich schau schon immer, dass ich ein gleichwertiges und vor allem auch gut erhaltenes Buch hineinlege, denn es soll ja eigentlich ein Tausch sein und da sollte man wirklich gerecht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genauso hab ich auch gedacht, aber da habe ich mich wohl getäuscht :(

      Löschen
  3. Mh.. das is echt daneben O_o... und unfair dazu. Meh. Kann man nicht nachvollziehen, wer das war?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es leider nicht nachvollziehen. Die Organisatorin vielleicht. Aber was will man da noch großartig gegen tun? Ich kann ja schlecht bessere Bücher einfordern :(

      Löschen
  4. Danke mendea de scalett, besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Ich werde nach Erhalt des Paketes auch noch einen Beitrag auf meinem Blog dazu Posten. Ich finde es ist wichtig auf so etwas aufmerksam zu machen. Obwohl ich befürchte, dass DIEJENIGEN sich eh nicht angesprochen fühlen.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich musste das einfach los werden Und es ist ja auch wirklich schade, was da auf deiner tolle Idee gemacht wurde.

      Löschen
  5. Das tut mir wirklich leid für dich. Ich war schon 2-3 in einer gut ablaufenden Wanderpaketrunde dabei und das hat viel Sinn gemacht und war wirklich spaßig. Aber auch innerhalb der Gruppe, (es waren mehrere Pakete unterwegs) gab es tlw. Beschwerden und die sind gegen deine noch harmlos gewesen. Es gab zwar recht strenge Regeln, wie: Das Buch darf nicht älter als aus 2007 oder so sein, aber das war in Ordnung, denn letztlich hatten dann ja alle was davon.
    Schade, dass so die guten Tauscher abgeschreckt werden, denn die Idee ist klasse, aber wenn sich eine/r oder ein paar nicht mehr dran halten :(

    Liebe Grüße passen da nicht mehr so recht, aber auf jeden Fall aufmunternde!

    Alles Liebe,
    Charlousie

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß was du meinst, ich habe fast die gleiche Erfahrung gemacht, auch ich war die letzte Station, bevor es zurück ging, aber auch da waren Bücher drin, bei denen ich mir echt dachte " die sind älter als ich"
    Ich glaube man muss so eine Aktion mit Leuten machen von denen man weiß, dass sie vernünftig sind
    dann klappt das sicher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, dann wird der Kreis der Leute recht schnell, recht klein. Wäre ja schade, wenn man nicht auch anderen ne Chance geben könnte.
      Aber ja, wahrscheinlich werde ich nur noch mitmachen, wenn ich weiß, wer die anderen sind und die einschätzen kann.

      P.S.: Nicht wundern, ich hab den Dopperpost gelöscht ;-)

      Löschen
  7. Oh, das ist wirklich der Gipfel! Unglaublich! *kopfschüttel*
    Ich habe bisher erst an zwei solchen Aktionen teilgenommen und hatte beides Male Glück. Doch ich muss anmerken, dass man bei beiden angeben musste, was man rausgenommen und was reingelegt hat. Einmal mit Beitrag auf dem Blog und einmal auf einer Liste, die im Paket lag.
    Da ist das Porto wirklich zu schade.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das ist echt dreist, besonders die Bücher, die so gar nix mit dem Thema zu tun haben. :-(
    Ich habe erst einmal an einem Jugendbuch-Wanderpaket teilgenommen, via lovelybooks, da hatte die Organisatorin Dani ein recht scharfes Auge drauf, was wieder reingepackt wurde, aber auch da kam es öfter zu Enttäuschungen. Mein Fazit: ich mach bei sowas nicht mehr mit. Dazu sind mir meine Bücher, die allesamt in tadellosem Zustand sind, einfach zu schade.

    AntwortenLöschen
  9. Oje, ich habe auch schon bei einigen Paketen mitgemacht und zum Glück war erst eins dabei, was Deinem ziemlich nahe kommt. Da habe ich mich auch über das Porto geärgert :( Ich wünsche Dir, dass es beim nächsten Paket besser läuft :)

    AntwortenLöschen
  10. Das ist echt schade, dass soetwas aus einer wunderbaren Idee entsteht. Schade, schade. Wollte auch schonmal so ein Paket los schicken, aber ich glaube wenn ich mir das hier so angucken, ist das scheinbar noch nicht mal ein Einzelfall. Unglaublich sowas aber in erster Linie finde ich es einfach nur noch schade.
    Ich kann dich gut verstehen.
    LG,
    Iris

    AntwortenLöschen
  11. ou man, wenn man sowas sieht verliert man wirklich schnell die Lust an irgendwelchen Sachen mitzumachen.
    Aber endweder da war einer der sich alles gute rausgenommen und nur Schrott reingeworfen hat oder es waren mehrere, wobei ich nicht weiss was ich schlimmer finden würde.

    Hoffe dass du (wenn du nochmal bei sowas mitmahst) bessere Chancen hast
    LG
    Christelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, aber erstmal nehme ich Abstand von solchen Aktionen, glaub ich ^^

      Löschen
  12. Die Härte ich echt das Sachbuch über römische Geschichte!!! Was denken sich solche Leute denn dabei! Mein Gott, solche Dreistigkeit ist unbegreiflich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es römische Mythologie gewesen wäre, hätte ich mich ja sogar noch gefreut ;-)

      Löschen
  13. Whao..da überlegt man sich ja echt zweitmal ob man mitmacht bei so etwas und wenn man so etwas macht..wen man mitmachen lässt.. trautig :(
    lg Aki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schwarze Schafe wird es da wohl leider immer geben :(

      Löschen
  14. Ich habe bei solchen Aktionen noch nie mitgemacht, weil die Teilnehmer mir oft unbekannt waren und ich kein Risiko eingehen wollte. Wie es scheint hat mein Bauchgefühl sich nicht getäuscht. Auch ich möchte nicht jede Wanderbuchaktion als schlecht bezeichnen, aber so ein Beitrag wie deiner schreckt ab - dafür bin ich dir auch dankbar, dass jemand sich mal zu Wort meldet und es nicht einfach nur hinnimmt. Vielleicht werden die nächsten Wanderbuchaktionen besser überwacht. Eine Liste, was von wem, in das Paket hineingelegt wurde, wäre schon ein Fortschritt.

    Ich hoffe für dich, dass dich das nicht zu sehr abgeschreckt hat und du an anderen Aktionen wieder teilnimmst und Spaß hast =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege gerade sogar selbst eins zu starten ;-)

      Löschen