Seiten

Montag, 15. Oktober 2012

Buch - "Der Islam - Für Kinder und Erwachsene" von Lamya Kaddor und Rabeya Müller






Titel: Der Islam - Für Kinder und Erwachsene
Autoren: Lamya Kaddor und Rabeya Müller
Illustrationen: Alexandra Klobouk
Verlag: C.H.Beck
Genre: Sachbuch / Religion
Seiten: 176
ISBN: 9783406640162
Preis: 19,95 €













Anmerkung:
Bevor ich mit der Rezension beginne, möchte ich darauf hinweisen, dass es nicht in meinem Interesse liegt, jemandem in seinem Glauben zu kränken oder anzugreifen. Ich bin für die Religionsfreiheit und erlaube mir nicht, über religiöse Einstellungen zu richten.

In ihrem neuen Buch führen Lamya Kaddor und Rabeya Müller für jedermann verständlich in den Islam ein. Sie erläutern die Grundlagen – vom Koran über das Leben Mohammeds bis hin zu Pilgerfahrt und Scharia –, aber auch brisante Themen wie den Fundamentalismus oder die Situation der Frauen. Ein junger, unorthodoxer Blick auf eine große Religion.

Lamya Kaddor und Rabeya Müller porträtieren einen im Kern liberalen, toleranten und weltoffenen Islam, ohne die Probleme zu verschweigen, die gerade jungen Muslimen zu schaffen machen und die Integration erschweren, wie patriarchalische Familienstrukturen oder ein wortwörtliches Verständnis des Korans. Dabei gelingt es ihnen, Nichtmuslime mit allen wichtigen Facetten des Islams bekannt zu machen und zugleich jungen (und sicher auch älteren) Muslimen einen frischen Blick auf ihre eigene Religion zu eröffnen. Die sympathisch-frechen Zeichnungen von Alexandra Klobouk veranschaulichen die Stationen der Pilgerfahrt, Gebetshaltungen oder den Aufbau einer Moschee, aber auch Reizthemen wie Homosexualität im Islam, Kopftücher oder weibliche Imame.

Quelle: Verlagsseite

Seit vielen Jahren interessiere ich mich schon für Religionen, ihre Ausprägungen und ihre Vielschichtigkeit. Selbst bin ich in einem christlichen Umfeld groß geworden, aber der Blick über den Tellerrand gab es immer. Vielleicht reizten mich gerade immer diese großen Unterschiede dazu, mich mit der Thematik zu befassen, denn - in meinen Augen - bilden alte Kulte, Religionen und deren Kulturen Nährboden für phantastische Geschichten. Damit meine ich nicht nur die Weltreligionen, sondern auch alte, fast vergessene Kulte oder auch Sekten.

Gerade deshalb reizte mich ein Buch über den Islam. Ich wollte mehr wissen, ich wollte verstehen, denn der Islam bekommt auch in Deutschland einen immer höheren Stellenwert. So halte ich es für sinnvoll die Bräuche seines Gegenübers zu kennen.
Ich muss zugeben, dass mein Wissen über den Islam vorher recht einfach war. Ich schätze, dass es nicht mehr als das grobe Allgemeinwissen und Reste aus dem Religionsunterricht der 8. Klasse beinhaltete.
Das Buch "Der Islam - Für Kinder und Erwachsene" deckt alle Themen ab und stellt einem die Religion, ihre Kultur und Bräuche einfach, klar und deutlich vor. In einzelnen Kapiteln wird die Moschee, der Koran, Muhammad und Tradition und Kunst dargestellt. Dabei wird sogar vor brisanten Themen, wie Zwangsheirat, Dschihad und Homosexualität kein Halt gemacht. Besonders diese Punkte empfand ich als sehr spannend und regten zum Nachdenken an.

Nicht ganz gelungen fand ich den Einstieg des Buches. Direkt im ersten Kapitel wird man mit tiefsinniger Philosophie über Gott und seine 99 Namen konfrontiert. Wohl ein wichtiger Punkt, aber nicht der passende Anfang. Ich hätte mir ein allgemeineres Vorwort gewünscht. Seit wann gibt es den Islam? Wie verbreitet ist er? etc. etc. Nein, man bekommt direkt den ganz harten Stoff.

Außerdem vermute ich, dass es nicht wirklich ein Buch für Kinder ist, da es doch etwas schwieriger geschrieben ist. Ich würde es eher Jugendlichen empfehlen. Ob es wirklich geeignet ist, muslimischen Jugendlichen ihre Kultur näher zu bringen, kann ich natürlich nicht beantworten. Mir wurde der Islam zumindest gut erklärt und auch anders beleuchtet.
Ich kann mir vorstellen, dass es im Religionsunterricht ein gutes Lehrbuch darstellt, wenn andere Religionen besprochen werden. Für Lehrer zumindest ein guter Leitfaden, der alles wichtige aufzeigt.
Aber auch für Menschen, die sich generell für Religion interessieren eine Empfehlung.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Skulls.




Eure Sy

P.S.: Ich danke dem Verlag C.H.Beck, sowie Blogg dein Buch für die Bereitstellung dieses Leseexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen