Seiten

Dienstag, 4. April 2017

Buchmesse 2017 - Kaufrausch Teil II

Man mag es kaum glauben, aber tatsächlich kann man auf der Buchmesse auch noch andere Dinge kaufen außer Bücher. Schräg, oder? Gerade Halle 1 ist dafür die beste Anlaufstelle. Dort kann man die Geldscheine auch einfach verbrennen, denn an jedem Stand findet man irgendwas, was man UNBEDINGT haben will!

Außerdem wurde ich noch reich beschenkt. Warum ich das verdient habe? Keine Ahnung! Aber ich umgebe mich halt mit den tollsten Menschen und die hatten tatsächlich die ein oder andere Überraschung für mich.

Mein ganzer Stolz ist dieser wundervolle Zauberstab!



Ich hatte schon lange überlegt, eine Sammlung mit Zauberstäben zu beginnen und als ich am letzten Messetag noch Geld übrig hatte, musste ich zuschlagen. Frei nach dem Motto "Der Zauberstab sucht sich den Zauberer aus" fand der Stab auch irgendwie mich. Er war versteckt unter den Stäben Sirius und Professor Snape. Die reizten mich auch, aber irgendwas ließ mich in die anderen Schatullen schauen bis ich Hermines Stab fand. Ich finde, das ist der beste Start für eine Sammlung!



Diese süße Grumpy-Cat habe ich von meinem guten Freund David geschenkt bekommen. Er hat sie in Halle 1 gesehen und musste direkt an mich denken. Na, das lasse ich dann mal so im Raum stehen ^^
Ich finde sie schnuffig und sie ist auch mega flauschig. *maunz*



Niffler!!! Niffler!!! Niiiiiiffleeeer! Oh Gott, ich war so hin und weg. Die zauberhafte Grit Richter vom Art Skript Phantastik Verlag hat in ihrer knappen Freizeit dieses Kunstwerk erschaffen. Ist es nicht wundervoll? Ich liebe den Niffler und hier hat er einen ganz besonderen Schatz dabei - meine Novelle! Der bekommt auf jeden Fall einen Ehrenplatz.



Einhornpower! Ohja, ich steh ja so auf Einhörner. Ich stand schon drauf, bevor es cool war, und ich werde immer drauf stehen. Diese Vernarrtheit ist so langsam bekannt. Man kann auch echt nichts verheimlichen!
Von der lieben Melli gab es die süßen Sticker und von der wundervollen Katharina Fiona Bode das süße Büchlein.




Wer sollte meine Sucht für Notizbücher besser kennen als mein Mann! Dieses wundervolle in Leder gebundene Buch habe ich von ihm bekommen, plus die hübsche Steampunk-Brosche. Ich bin ganz vernarrt in das Notizbuch. Es ist viel zu schade, um da etwas rein zu schreiben, findet ihr nicht auch? Da muss ich mir wirklich gut überlegen, was ich da eintrage.

So, ab jetzt muss aber gespart werden! Bald geht es in den Urlaub und kurz danach steht schon der Umzug an. :D
Habt ihr auch so viel Geld auf der Messe gelassen?

Liebe Grüße
Eure Jenny

Sonntag, 2. April 2017

Buchmesse 2017 - Kaufrausch Teil I

Buchmesse ist teuer!
Damit meine ich nicht Unterkunft, Verpflegung und Eintritt. Das ist eigentlich immer alles in Ordnung. Aber vor Ort auf der Messe kann man sehr viel Geld lassen und das ohne schlechtes Gewissen!
Heute möchte ich euch alle Bücher zeigen, die bei mir und meinem Mann dank der Messe einziehen durften.

Insgesamt sind 13 Bücher zu unserer Sammlung dazu gekommen, wobei eins wieder auszieht, da es ein Geschenk für einen Freund ist.


Unsere Auswahl ist dabei sehr bunt und abwechslungsreich geworden, was auch an dem unterschiedlichen Geschmack von uns beiden liegt. Ihr könnt ja mal raten, welches Buch wem gehört? Na?
Ich verrate es euch später.

Donnerstag, 30. März 2017

Unboxing - Lesekatzenbuchbox März

Es war mal wieder Zeit für eine Lesekatzenbuchbox! Das Thema hat mir richtig gut zugesagt, sodass ich zuschlagen musste.
Denn es ging um:



 Schon der Aufkleber "Achtung zerbrechlich!" machte klar, dass etwas aus Glas oder Porzellan in Inneren auf mich wartete. Ich fand es direkt als erstes.


Auf dieser wundervollen Tasse steht "Fight like a girl" und in jedem Buchstaben versteckt sich eine bekannte Heldin. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich total auf Tassen stehe? Mein Mann beschwert sich immer, weil ich so gerne hübsche Tassen kaufe. Da passt diese perfekt in unsere Sammlung!


Weiter ging es mit 5 Buttons von starken Frauen aus der Kultserie Game of Thrones. Sind die nicht mega niedlich? Erkennt ihr sie alle? Ich finde sie bezaubernd und sie kommen direkt an eine meiner Taschen!


Passend zu den Buttons gab es drei Magnete (oben Mitte), die ich direkt an unseren Kühlschrank geklebt habe. Die Auswahl der Figuren war rein zufällig. Außerdem gab es das hübsche Bild von Prinzessin Lea. Ich brauche dringend einen Bilderrahmen, damit ich es schnell aufhängen kann! Und ein wunderschönes Lesezeichen basierend auf den Luna Chroniken. Ich sollte die Bücher wohl endlich mal lesen. ^^


Als letztes erwartete mich dieser wundervolle Beutel. Der Spruch ist einfach so großartig! Und er passt super zu mir. Mittlerweile habe ich so viele schöne Beutel, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, welchen ich nutzen soll!


Und natürlich das Buch! Ich muss zugeben, dass ich von diesem Roman noch nichts gehört hatte. Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut und auch der Klappentext klingt interessant. Ich freue mich darauf, es zu lesen. Kennt es jemand von euch schon? Könnt ihr es empfehlen?

Was sagt ihr zu meiner Ausbeute?
Im April geht es um Weltuntergänge. Da bin ich natürlich wieder dabei.
Zwischendurch erwarte ich allerdings noch eine Sonderbox!

Habt ihr auch schon mal Buchboxen bestellt?

Liebe Grüße
Jenny

Sonntag, 19. März 2017

Geistesblitz - "Divide" von Ed Sheeran





Album: Divide
Interpret: Ed Sheeran
Genre: Pop
-> Amazon






Ich habe lange gezögert, ob ich mir das Album kaufen soll oder nicht. Was wenn mir nur die zwei Lieder gefallen würden, die ich schon kannte? Am Release Tag wurde das Album auf meinem Stammradiosender genau vorgestellt und gerade die Folk Lieder überzeugten mich zum Kauf.
Seit dem läuft es bei mir rauf und runter!
Die Titel sind so abwechslungsreich und Ed Sheeran beweist, wie vielseitig er ist. In dem Album gibt es tollen Pop, klassischen Folk, swingende Sommerhits, gefühlvolle Balladen und sogar Rap. Viele Lieder zaubern mir sofort gute Laune. Besonders Galway Girl. Dabei tanze ich sogar durchs Büro.
Mittlerweile ärgert es mich total, dass ich Ed Sheeran erst so spät für mich erkannt habe. Die Konzerte in Deutschland sind schon lange ausverkauft. Aber es gibt Gerüchte, dass er nächstes Jahr noch mal hier hin kommt.

Für mich ist es ganz klar der Musiktipp des Frühjahrs!

Welche Musik dominiert gerade eure Playlist?
Ich muss ja gestehen, fürs Schreiben ist Musik mega wichtig. Es spiegelt meine Stimmung wieder und lässt mich tiefer in den Text eintauchen.

Musikalische Grüße!
Eure Jenny

Donnerstag, 16. März 2017

Buch - "Mein fahler Freund / Warm Bodies" von Isaac Marion

Klick zum Verlag!





Titel: Mein fahler Freund (englisches Original: Warm Bodies)
Autor: Isaac Marion
Genre: apokalyptische Romantasy
Verlag: Klett-Cotta
Seiten: 299
Preis: 9,95 € (Broschiert)
-> Amazon









»Ich bin tot, aber das ist nicht so schlimm.« - Der erste Zombie-Liebesroman
»Das ist die Ironie, wenn man ein Zombie ist: Alles ist komisch, aber man hat nichts zu lachen, weil einem die Lippen verrottet sind.« Mit atemberaubendem Drive und sprühendem Witz legt Isaac Marion den ersten menschlichwarmen Zombie-Liebesroman vor. Ein Fest nicht nur für Liebhaber dunkler Genüsse.
R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht.
Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft R auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie - ausgerechnet in ein lebendes menschliches Wesen.
»Warm bodies« erzählt die Geschichte des bestaussehenden und charmantesten Zombies aller Zeiten.

Quelle: Verlagsseite

Donnerstag, 9. März 2017

Buch - "Die Zeitagenten" von Joachim Sohn

Klick zum Verlag!





Titel: Die Zeitagenten - Eine Novelle
Autor: Joachim Sohn
Genre: Space Fantasy
Verlag: Art Skript Phantastik Verlag
Seiten: 230
Preis: 7,- €
-> Amazon




Ein Mord im Jahr 2239, doch bei der Leiche liegen Notizzettel aus dem 19. Jahrhundert. Um das aufzuklären, werden die beiden Zeitagenten Johann und Karl vom wilhelministischen Wiesbaden zu ihren Kollegen nach London ins Jahr des Verbrechens gerufen. Eine Tatortsimulation liefert weitere wichtige Hinweise, die sie nach 1879 zu einer Flaschenpoststation führen. Der zu diesem Zeitpunkt noch geplante Mord muss verhindert werden. Doch das ist nicht das Ende ihrer Reise, denn der Beginn einer ganzen Mordserie liegt im 13. Jahrhundert. Ein neuer Fall für die Time-Agent-Organisation 2223.

Quelle: Verlagsseite

Montag, 6. März 2017

Nominierungswahnsinn!

Die guten Nachrichten zu meiner Novelle "Letzter Plan" überschlagen sich gerade und ich schwebe vor Freude auf Wolke 7. Es ist echt unfassbar!
Aber fangen wir vorne an. Am Donnerstag erfuhr ich von meinem Verleger, dass mein Büchlein in die zweite Auflage geht. Und das gerade mal nach etwas mehr als einem Monat! Die zweite Auflage ist schon im Druck und sollte bald lieferbar sein.

Doch dabei blieb es nicht. Schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag flatterte die nächste gute Nachricht ins Haus. Ich stehe auf der Shortlist für den Vincent Preis! Waaaaah! Das ist so großartig. Ich bin unter den Top 5 für den besten Roman national! 
Bis zum 23. April kann man nun auf der Seite des Vincent Preises aus den diversen Shortlists auswählen und seine persönliche Top 3 abgeben. Gerade bei den Kurzgeschichten finde ich das super, denn da sich viele tolle Sachen nominiert. Schaut doch mal vorbei und gebt eure Stimme ab.

Aber auch das war noch nicht alles! Es folgt die Kirsche auf dem köstlichen Eisbecher der guten Nachrichten. Am Samstag startete offiziell die Nominierungsphase für den Deutschen Phantastik Preis. Und was entdecke ich da? Ich stehe auf der Longlist! Dieses Mal findet man meine Novelle "Letzter Plan" in der Kategorie "Beste Kurzgeschichte", da es für Novellen noch keine eigene Kategorie gibt und sie nicht zu den Romanen gezählt werden. Das Abstimmungsformular ist bereits online!

Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr bei beiden Preisen für mich stimmen würdet. Es ist so unglaublich, was ich mit meiner kleinen Novelle schon erreicht habe und gemeinsam mit eurer Hilfe kann es noch weiter gehen.
Aber auch viele andere Autoren sind auf den Listen vertreten und haben eure Stimme verdient. Wie z.B. Thomas Williams oder Katharina Fiona Bode oder die tollen Anthologien aus dem Verlag OhneOhren. Schaut einfach vorbei, stöbert etwas und lasst eure Stimme da. All die wunderbaren Autoren haben es verdient und würden sich sehr über eure Unterstützung freuen.

Wer sich noch eine Meinung zu "Letzter Plan" bilden möchte, bekommt das Buch im Einzelhandel und auf allen bekannten Onlineplattformen, sowie über den Verlag oder gerne auch via Mail an info@jennywood.de direkt bei mir mit Wunschsignatur. 
Klick zum Verlag!
Klick zu Amazon!


Anbei noch die offizielle Pressemitteilung zum DPP!